17.11., Hietzing: Info-Nachmittag zu „Cybermobbing“ im Amtshaus

Wien (OTS/RK) - Mobbing ist zwar kein neues Phänomen – mit der Verbreitung von Internet und Smartphones bis in Kinderzimmer findet das absichtliche Beleidigen, Bedrohen und Bloßstellen immer öfter in der virtuellen Welt statt. Informationen und Tipps zum Umgang und der Abwehr von Cybermobbing gibt es am Freitag, dem 17. November, zwischen 16.30 Uhr und 19.30 Uhr im Amtshaus Hietzing (13., Hietzinger Kai 1-3). Bezirksvorsteherin Silke Kobald lädt zum Informationsnachmittag „Cybermobbing und Neue Medien“. Auf dem Programm stehen Vorträge von ExpertInnen und Betroffenen, die Möglichkeit zu Beratung und persönlichen Gesprächen sowie Info-Stände, u.a. der Wiener Polizei. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird ersucht.

Weitere Informationen: Büro der Bezirksvorstehung für den 13. Bezirk, Tel. 01/4000-13112 bzw. E-Mail post@bv13.wien.gv.at. (Schluss) red

Informationsnachmittag „Cybermobbing und Neue Medien“

Datum: 17.11.2017, 16:30 - 19:30 Uhr

Ort:
Amtshaus Hietzing 2. Stock, Eingang über Hans-Moser-Park
Hietzinger Kai 1-3, 1130 Wien

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002