SPÖ-Schieder/Rendi-Wagner/Lindner/Jarolim: „Öffnen wir die Ehe für ALLE!“

SPÖ bringt Antrag zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare in konstituierende Nationalratssitzung ein

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ nutzte die konstituierende Sitzung des neuen Nationalrats, um neben anderen Vorschlägen auch einen Antrag zur Öffnung der Ehe für alle ÖsterreicherInnen in die erste Parlamentskammer einzubringen. „Menschen, die sich lieben, die zueinander stehen, sollen endlich heiraten dürfen. Während andere Länder, zuletzt Deutschland, diesen Schritt schon gegangen sind, bewegt sich die Debatte in Österreich seit Jahren nicht“, so der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder. „Es ist höchste Zeit, die Ehe endlich für alle Familien in Österreich zu öffnen.“ Auch Frauen- und Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner betonte:
„Auf dem Weg zu echter Gleichberechtigung haben wir in Österreich schon viel geschafft. Aber damit können und wollen wir uns nicht zufrieden geben. Echte Gleichstellung darf vor der Ehe nicht haltmachen!“ ****

Der Bundesvorsitzende der sozialdemokratischen LSBTI-Organisation SoHo, Nationalrat Mario Lindner, stellte klar: „Es muss endlich Schluss damit sein, dass die wichtigen Entscheidungen für mehr Gleichstellung von den Gerichten und nicht von der Politik getroffen werden. Wenn wir wirklich einen ‚neuen, modernen Stil‘ im neuen Nationalrat beweisen wollen, dann wäre es höchste Zeit, dieses wichtige gesellschaftspolitische Thema endlich umzusetzen“. Auch der SPÖ-Abgeordnete Hannes Jarolim betonte: „Hier geht es nicht um eine hochideologische Frage, sondern um die Lebensrealität von Regenbogen-Familien in ganz Österreich – von Frauen, Männern und deren Kindern, die die gleichen Rechte verdienen, wie alle ÖsterreicherInnen.“

Service: Den SPÖ-Initiativantrag zur Öffnung der Ehe finden Sie hier:
http://tinyurl.com/y9j6fjel (Schluss) up/ph/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011