NÖAAB-Sobotka/Kern: „Danke an Franz Hemm für seinen jahrelangen Einsatz für Niederösterreichs ArbeitnehmerInnen“

Franz Hemm verlässt das NÖ-ArbeitnehmerInnenparlament nach 17 Jahren, davon 13 Jahre als Vizepräsident

St. Pölten (OTS) - Kurz vor der heutigen Vollversammlung der Arbeiterkammer Niederösterreich hat Franz Hemm sein Amt als Vizepräsident zurückgelegt. In der heutigen Sitzung wird Josef Hager zu seinem Nachfolger gewählt. Franz Hemm hat in den letzten 17 Jahren als Kammerrat und davon 13 Jahre als Vizepräsident, die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Niederösterreich vertreten. Er bleibt weiterhin Zentralbetriebsratsvorsitzender der EVN.

NÖAAB-Landesobmann Bundesminister Wolfgang Sobotka und NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern bedanken sich bei Franz Hemm für seinen Einsatz: „Franz Hemm war in den vergangenen Jahren eine wichtige Kraft als Vertreter der bürgerlichen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Niederösterreichischen Arbeiterkammer. Unermüdlich hat er sich bei wichtigen Themen stark gemacht und dabei die NÖAAB-FCG-Fraktion würdig vertreten. Wir danken ihm für seinen Einsatz und seine Arbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit als Zentralbetriebsratsvorsitzender der EVN.“

Rückfragen & Kontakt:

NÖAAB
Andreas Steiner, BA
Presse und Politik
0664/8238476
andreas.steiner@noeaab.at
www.noeaab.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAB0001