„Hansi Hinterseer – im malerischen Tannheimer Tal“

Das neue TV-Format des Publikumslieblings am 11. November in ORF 2

Wien (OTS) - Atemberaubende Natur, jahrhundertealtes Brauchtum, Publikumslieblinge und jede Menge Hits – am Samstag, dem 11. November 2017, präsentiert Hansi Hinterseer um 20.15 Uhr in ORF 2 seine neue Sendung „Hansi Hinterseer – im malerischen Tannheimer Tal“. Der Publikumsliebling trifft umrahmt von der einzigartigen Naturkulisse der tiroler Berge seine Tochter Laura und alte Bekannte wie Skilegende Harti Weirather ebenso wie Experten für Bräuche und interessante Persönlichkeiten aus der österreichisch-deutschen Grenzregion – vom Fischer über den Bergphilosophen bis zur Hüttenwirtin. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz – so nimmt sich Hansi Hinterseer etwa auch selbst aufs Korn und parodiert seinen eigenen Titel „Der Hans der kann’s“. Begleitet wird Hansi Hinterseer auf seinem Streifzug vom Berner Sennenhund Ustin, einem Enkel seines ersten TV-Partners Quincy.

„Hansi Hinterseer – im malerischen Tannheimer Tal“ ist eine ORF/HR/MDR/BR-Koproduktion und wurde von Interspot Film hergestellt.

Selbstverständlich ist in der neuen Sendung auch für beste musikalische Unterhaltung gesorgt. So präsentiert Hansi Hinterseer seine beliebten Hits ebenso wie brandneue Songs. Außerdem begrüßt er zahlreiche musikalische Gäste: u. a. die Kastelruther Spatzen, Sigrid & Marina, Gilbert & Nadine Beiler, Saso Avsenik & seine Oberkrainer, Claudia Koreck, die Hoameligen, die ortsansässige Musikkapelle Schattwald und die Harmoniemusik Bad Hindelang aus dem Allgäu. Weiters spricht Hansi Hinterseer mit DJ Ötzi über die Bedeutung von Heimat und nimmt Andy Borg mit auf eine Radtour der besonderen Art.

Hansi Hinterseer über seine neue Sendung: „Es hat mich wahnsinnig gefreut, wieder für eine eigene Sendung unterwegs zu sein. Das Tannheimer Tal hat sich von seinen schönsten Seiten gezeigt. Das ist ein Glücksmoment für mich, dass es die neue Musiksendung gibt. Ich gehe mit dem Berner Sennenhund Ustin auf Entdeckungsreise in der Natur, wir lernen Tiere kennen, Brauchtum, Tradition – und natürlich gibt auch wieder jede Menge Musik. Die Dreharbeiten mit meinen musikalischen Gästen und natürlich auch die Gespräche mit tollen Persönlichkeiten aus der Region haben mir richtig viel Spaß gemacht. Die Sendung ist nicht nur für die Zuschauer informativ, auch ich habe wieder viel gelernt. Und lustig wird’s auch. Schaut’s euch die Sendung an, mehr verrat’ ich nicht …“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003