Wien-Donaustadt: 34-jähriger mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Wien (OTS) - Am 08.11.2017 gegen 09:30 Uhr konnten zivile Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) in der U-Bahn-Station Nußdorfer Straße einen 34-jährigen Tatverdächtigen wahrnehmen, der einer unbekannten Frau Suchtgift verkaufte, wobei die Käuferin in die unmittelbar danach einfahrende U-Bahn stieg und nicht angehalten werden konnte. Der 34-jährige mutmaßliche Dealer, der in der U-Bahn-Station verblieb, konnte kurze Zeit später erneut beobachtet werden, wie er einer 36-jährigen Käuferin aus seinem Mund heraus drei Portionskugeln Kokain verkaufte und danach selbst in die U-Bahn einstieg. Eine Gruppe von Polizisten hielt die 36-Jährige an und stellte das Suchtgift sicher. Die Frau gab an, dass sie seit mehreren Monaten vom selben Dealer Drogen kaufen würde. Eine zweite Gruppe von Polizisten nahm den 34-jährigen Tatverdächtigen fest, wobei dieser noch einen kurzen Fluchtversuch setzte. Bei ihm wurde Bargeld sichergestellt. Er wurde in einer Justizanstalt eingeliefert.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001