„Jagd Österreich“ vorgestellt: Landesjagdverbände verstärken Zusammenarbeit

Die österreichischen Landesjagdverbände rücken näher zusammen und entwickeln erstmals in der Geschichte Österreichs eine gemeinsame Dachmarke „Jagd Österreich“

Die Jagd bildet neben der Land- und Forstwirtschaft eine von drei wesentlichen Säulen nachhaltiger Landnutzung in Österreich. Sie ist daher ein unverzichtbarer Partner zum Erhalt und Schutz einer ausgewogenen Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt, der Wildlebensräume sowie des Handwerks und der Traditionen der Jagd
Geschäftsführender Landesjägermeister DI (FH) Anton Larcher

Wien (OTS) - Als Grundlage für die verstärkte Zusammenarbeit haben die neun Landesjagdverbände unter Begleitung des Markenexperten Dr. Peter Vogler die Dachmarke „Jagd Österreich“ definiert. Sie beschreibt unter anderem die unverzichtbaren Leistungen der Jagd in Österreich. Welche Werte dabei die rund 123.000 Jägerinnen und Jäger leiten sollen, wurde zudem in einer von allen neun Landesjägermeistern bereits unterzeichneten Charta „Jagd Österreich“ ausformuliert.

Die Jagd bildet neben der Land- und Forstwirtschaft eine von drei wesentlichen Säulen nachhaltiger Landnutzung in Österreich. Sie ist daher ein unverzichtbarer Partner zum Erhalt und Schutz einer ausgewogenen Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt, der Wildlebensräume sowie des Handwerks und der Traditionen der Jagd“, so der derzeitige geschäftsführende Landesjägermeister DI (FH) Anton Larcher.

Rückfragen & Kontakt:

Lutz Molter
Marken- & PR-Manager
Dachverband „Jagd Österreich“
Mobil: 0660 8216932
lutz.molter@jagd-oesterreich.at
www.jagd-oesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009