29. Internationales Kinderfilmfestival Wien / 11. – 19. November 2017

Wien (OTS) - Zum 29. Mal präsentiert das Festival in Wien die schönsten Filme aus aller Welt für ein junges Publikum. Viele der gezeigten Produktionen wurden mit internationalen Preisen mehrfach ausgezeichnet und sind ausschließlich anlässlich des Kinderfilmfestivals in Wien zu sehen.

Von den Südtiroler Bergen, den Niederlanden und Schweden führt diesmal die Reise über Afrika, Mexiko und Brasilien bis nach China. Wir treffen junge Ausreißerinnen, freche Mädchen, kleine Schatzsucher, eine Eintagsfliege und ein fettes Schwein, ein abenteuerlustiges Mädchen, das ins All fliegt, einen mutigen Hasen und andere kleine Helden und Heldinnen.

Das gibt es nur im Film
Total schräge Geschichten, die die Logik des Alltags vergessen lassen und in die Traumwelt des Kinos entführen, sind in der heurigen Sonderreihe zu sehen: Eine Kuh fährt in der Pariser Metro spazieren, ein Engel erfüllt einem Zwölfjährigen alle Wünsche, die Kinder einer Patchwork-Familie gründen ihre eigene WG, Dinosaurier spielen Hardrock – das gibt es nur im Film!

Große Filme und kleine Gäste
Eröffnet wird das Festival am Samstag, den 11. November 2017 um 15 Uhr im Gartenbaukino mit dem beschwingten Musical DER FALL MÄUSERICH von Simone van Dusseldorp in Anwesenheit von Hauptdarstellerin Hiba Ghafry.

Originalfassungen
Da es meist keine Synchronfassung gibt und Untertitel für Kinder zu schwierig sind, werden die Filme in Originalfassung gezeigt und deutsch eingesprochen. So bekommen die Kinder auch ganz nebenbei einen Eindruck vermittelt, wie portugiesisch, finnisch, norwegisch u.a. Sprachen ferner Länder klingen.

Kinderjury und Publikumspreis
Acht besonders filmbegeisterte Kinder wirken als JurorInnen beim Internationalen Kinderfilmfestival mit. Diese Fachjury von jungen FilmkritikerInnen vergibt am Ende des Festivals den Preis der Kinderjury und den UNICEF-Preis. Über den beliebtesten Film des Festivals stimmen die BesucherInnen ab.

Filmhefte
Zu allen Filmen gibt es Filmhefte als Begleitmaterial für Lehrkräfte, Eltern und andere Filminteressierte. Die Filmhefte sind kostenlos an den Kinokassen erhältlich und stehen auf der Website zum Download zur Verfügung.

Nach den Bildern
PädagogInnen u.a. Filmvermittler können in einem dreitägigen Seminar tief in die Materie eindringen: fünf Filme werden gemeinsam besucht und in anschließenden Fachgesprächen analysiert.
Für Schulklassen gibt es nach dem Festivalbesuch die Möglichkeit eines weiterführenden Film-gesprächs in der Schule.

Eintrittspreise
Einzelkarte: EUR 5,- (für Gruppen ab 3 Personen EUR 4,-). Ein Festivalpass für 10 Vorstellungen wird zum Preis von EUR 30,-angeboten und ist in allen Festivalkinos gültig. Damit soll auch kinderreichen Familien ein gemeinsamer Kinobesuch ermöglicht werden.

Festivalkinos
CINE CENTER | CINEMAGIC IN DER URANIA | VOTIV KINO

Programm und Pressebilder: www.kinderfilmfestival.at

Rückfragen & Kontakt:

Internationales Kinderfilmfestival Wien
Pressebetreuung: Mag. Ruth Gotthardt
T: 0676 36 36 458
E: presse@kinderfilmfestival.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001