Darling Ingredients Inc. gibt Finanzergebnisse des dritten Quartals 2017 bekannt

Irving, Texas (ots/PRNewswire) - Darling Ingredients Inc. (NYSE:
DAR), ein Weltmarktführer bei der Entwicklung und Herstellung nachhaltiger natürlicher Inhaltsstoffe aus essbaren und nicht essbaren Bionährstoffen mit einer Vielzahl von Inhaltsstoffen und maßgeschneiderten Spezialprodukten für Kunden aus den Branchen Pharmazeutika, Nahrungsmittel, Tiernahrung, Futtermittel, Industrie, Treibstoffe, Bioenergie und Düngemittel, gab heute die Finanzergebnisse 2017 des am 30. September 2017 geendeten Quartals bekannt.

Überblick über das dritte Quartal 2017

  • Umsatz $ 937,7 Millionen, eine Steigerung um 9,8 %
  • Reingewinn $ 7,8 Millionen bzw. $ 0,05 je verwässerte Aktie gemäß GAAP
  • Bereinigtes EBITDA $ 110,5 Millionen
  • Starke Bilanz mit Schuldenabbau in Höhe von $ 18,5 Millionen
  • Starkes weltweites Rohstoffvolumen mit Steigerung um 3,8 %
  • Weltweites Preisumfeld besser, stabil bei Fetten und gemischt bei Proteinen
  • Das Lebensmittelsegment war von der besseren Entwicklung in den Gelatine-Märkten geprägt
  • Ergebnisse der Diamond Green Diesel (DGD) Anlage aufgrund von Unsicherheiten seitens der EPA gedämpft; JV prüft Phase III Erweiterung

Im dritten Quartal 2017 veröffentlichte das Unternehmen einen Nettoumsatz von $ 937,7 Millionen, verglichen mit einem Nettoumsatz von $ 853,9 Millionen im dritten Quartal 2016. Der Darling zurechenbare Reingewinn in den am 30. September 2017 geendeten drei Monaten erreichte $ 7,8 Millionen bzw. $ 0,05 je verwässerte Aktie, verglichen mit einem Reingewinn von $ 28,7 Millionen bzw. $ 0,17 je verwässerte Aktie im dritten Quartal 2016. Der Rückgang des Reingewinns des dritten Quartals 2017 ist auf höhere Vertriebs-, Allgemein- und Verwaltungskosten, Abschreibungen auf neue Produktionsstandorte im Segment Futtermittelinhaltsstoffe und den Wegfall der Steuergutschrift für Biodieselhersteller (Blenders Tax Credit) zurückzuführen, die im Ergebnis des dritten Quartals 2016 erfasst, aber für 2017 noch nicht wieder eingeführt wurde.

Kommentar zum dritten Quartal 2017

"Der Erfolg unseres diversifizierten Geschäftsmodells ist auch in volatilen Märkten aus den konstanten Ergebnissen ersichtlich. Unsere Teams erzielten solide Ergebnisse in allen Geschäftssegmenten, gestützt durch ein starkes globales Renderingvolumen und eine verbesserte Performance in Rousselot und CTH. Trotz allgemeiner saisonaler Einflüsse auf unser drittes Quartal und eines Brandes in unserem Rendac-Werk können wir gute Finanzkennzahlen vorweisen", sagte Randall C. Stuewe, Chairman und Chief Executive Officer von Darling Ingredients Inc.

"Wir sind weiterhin optimistisch, dass die EPA das früher angekündigte Mandat der Biotreibstoff-Norm (Renewable Fuel Standard, RFS2) unterstützen wird, und sind zuversichtlich, dass die Steuergutschrift für Biodieselhersteller in absehbarer Zukunft wieder erteilt werden könnte. Darüber hinaus freuen wir uns sehr über die soeben angekündigte Absicht, gemeinsam mit unserem Partner Valero Energy den weiteren Ausbau von DGD voranzutreiben und die Kapazität bis 2021 auf 550 Millionen Gallonen pro Jahr zu verdoppeln", schloss Herr Stuewe.

Operatives Update nach Segmenten

  • Futtermittelinhaltsstoffe - EBITDA um 2,0 Prozent auf $ 80,5 Millionen gestiegen; Umsatz um 8,3 Prozent auf $ 575,5 Millionen gestiegen; Bruttomarge um 6,9 Prozent auf $ 125,9 Millionen gestiegen; verarbeitete Rohmaterialien um 3,8 Prozent höher.
  • Nahrungsmittelinhaltsstoffe - EBITDA um 36,4 Prozent auf $ 34,5 Millionen gestiegen; Umsatz um 14,6 Prozent auf $ 300,3 Millionen gestiegen; Bruttomarge um 18,6 Prozent auf $ 60,1 Millionen gestiegen; verarbeitete Rohmaterialien um 9,2 Prozent höher.
  • Treibstoffbestandteile - EBITDA um 37,2 Prozent auf $ 8,1 Millionen zurückgegangen; Umsatz um 2,3 Prozent $ 61,9 Millionen gestiegen; Bruttomarge um 46,5 Prozent auf $ 7,6 Millionen gefallen; verarbeitete Rohmaterialien um 2,2 Prozent niedriger.
  • Diamond Green Diesel Joint Venture (DGD) - Das Ergebnis entspricht trotz der Rechtsunsicherheit den Erwartungen. EBITDA von $ 0,49 pro Gallone gegenüber 2016 negativ durch den Wegfall der Steuergutschrift für Biodieselhersteller im Jahr 2017 beeinflusst. Das JV prüft die geplante Erweiterung bis Q2 2018 von bisher 275 Millionen Gallonen auf 550 Gallonen Jahresproduktion.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: : Melissa A. E-Mail: Gaither, VP IR mgaither@darlingii.com und Global Communications 251 O'Connor Telefon: 972-281-4478 Ridge Blvd., Suite 300, Irving, Texas 75038

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009