Wien: Erfolgreiche Durchführung von Festnahmeanordnungen

Wien (OTS) - Am 07. November 2017 gegen 09:30 Uhr konnten Beamte der Bereitschaftseinheit im Bereich der Liniengasse einen 40-Jährigen festnehmen. Der Mann wurde wegen des Verdachts des Diebstahls, Einbruchdiebstahls und der Körperverletzung vom Landesgericht Graz gesucht. Der Tatverdächtige wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.
Gegen 13:00 Uhr gelang es Beamten der Bereitschaftseinheit im Bereich des Lerchenfelder Gürtels einen 38-Jährigen, gegen den eine Festnahmeanordnung wegen einer rechtmäßigen Verurteilung (Suchtmittelgesetz) besteht, festzunehmen. Der Mann wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht. Bei einer Durchsuchung konnten die Polizisten eine geringe Menge Suchtgift sicherstellen. Eine weitere Begleitperson wurde nach dem Fremdenrecht festgenommen.
Ebenfalls am 07. November gegen 01:30 Uhr gelang es Polizisten des Stadtpolizeikommandos Favoriten einen 29-Jährigen im Bereich der Leebgasse festzunehmen. Der Mann wurde wegen des Tatverdachts der gefährlichen Drohung von der Staatsanwaltschaft Steyr gesucht. Er wurde in die Polizeiinspektion Enns gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001