INDUSTRIEMAGAZIN: Verkauf von ZKW an LG Electronics fixiert

Nach Informationen von INDUSTRIEMAGAZIN ist der Verkauf des Wieselburger Automobilherstellers ZKW an den südkoreanischen Elektronikriesen LG unter Dach und Fach.

Wien (OTS) - LG Electronics ist in dem vom Rothschild Global Advisory gemanagten Verkaufsprozess zu Endgesprächen eingeladen worden. Mit dem Closing wird in den kommenden Wochen, „auf alle Fälle vor Weihnachten“, zu rechnen sein.

Der Verkaufspreis liegt dem Vernehmen nach deutlich über einer Milliarde Euro. Der bisherige Eigentümer, der 76jährige deutsche Industrielle Ulrich Mommert, zieht sich völlig aus dem Unternehmen zurück. Am Bieterprozess beteiligt waren unter anderem die Konzerne Magna, Panasonic und ein deutsches Familienunternehmen aus der Zulieferbranche.

Den Standort Wieselburg setzt der hohe Kaufpreis enorm unter Renditedruck. Als Teil der relativ jungen LG Automotive Sparte LG Vehicle Components dürften die Wieselburger jedoch Zugang zu neuen Kundensegmenten bekommen.

Die gesamte Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des INDUSTRIEMAGAZIN, das auch hier verfügbar ist:
www.industriemagazin.at/epaper.

Rückfragen & Kontakt:

INDUSTRIEMAGAZIN Redaktion
01/97000-402
Anja Auth

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMA0001