Vereinte Nationen laden Manager von HempMeds® Mexico, Tochtergesellschaft von Medical Marijuana, Inc., als Redner zum Treffen der Weltgesundheitsorganisation in Genf (Schweiz) ein

San Diego (ots/PRNewswire) - Medical Marijuana, Inc. (http://medicalmarijuanainc.com/) (OTC: MJNA), das allererste börsennotierte Cannabisunternehmen in den Vereinigten Staaten, hat heute bekanntgegeben, dass Raúl Elizalde, Manager bei seiner Tochtergesellschaft HempMeds® Mexico (https://hempmeds.mx/), von den Vereinten Nationen eingeladen wurde, um im Namen der Unternehmensgruppe als Redner beim Treffen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur internationalen Drogenliste (Übereinkommen über psychotrope Stoffe; Einheits-Übereinkommen über Suchtstoffe) am 6. November 2017 in Genf (Schweiz) aufzutreten.

Elizalde ist ein weltweit anerkannter Verfechter von medizinischem Cannabis, der die Por Grace-Stiftung ins Leben rief, um den Zugang zu Cannabidiol (CBD) zu erleichtern. Er tritt als Interessenvertreter von Patienten und in öffentlichen Foren auf und berät sich direkt mit Regierungsvertretern. Elizalde trat im April 2016 gemeinsam mit dem mexikanischen Präsidenten Peña Nieto auf, als dieser die medizinische Cannabisreform für Mexiko verkündete.

Elizalde wird bei dem Treffen der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen vor internationalen Führungspersönlichkeiten über die persönliche Erfahrung seiner Tochter mit CBD sprechen und Entscheidungsträger der Organisation darauf drängen, CBD nicht als psychoaktiv einzustufen bzw. in die Drogenliste aufzunehmen. Darüber hinaus wird er die Bedeutung des Urteils des neunten US-Bezirksgerichts herausstellen, das festlegte, dass die nicht psychoaktiven Bestandteile der Hanfpflanze nicht unter das Gesetz über kontrollierte Substanzen (Controlled Substances Act) fallen. Aber in der Hauptsache wird Elizalde Forschungsergebnisse von Studien mit CBD-Hanfölprodukten an Kindern präsentieren, die Dr. Saul Garza und Dr. Carlos Aguirre in Mexiko durchführten.

"Es ist mir eine große Ehre, die Gelegenheit zu haben, vor einem so hochrangigen Publikum zu einem Thema zu referieren, das mir sehr am Herzen liegt", sagte Raúl Elizalde, Manager bei HempMeds® Mexico. "Ich möchte mich bei den vielen Unterstützern bedanken, die mich auf meinem Weg der weltweiten CBD-Reform weiterhin begleiten."

HempMeds Mexico ist das erste Unternehmen, das Mexikanern Zugang zu medizinischen Produkten ermöglicht, die aus Cannabis hergestellt werden (THC-freies Hanf-CBD). Dies wurde ermöglicht, nachdem die mexikanische Gesundheitsbehörde COFEPRIS Anfang 2016 die landesweit ersten Importgenehmigungen
(http://www.cofepris.gob.mx/Documents/NotasPrincipales/01022016.pdf)
für Real Scientific Hemp Oil-X(TM) RSHO-X(TM) erteilt hatte.

"Es erfüllt uns mit Stolz, dass wie von den Vereinten Nationen eingeladen wurden, auf einer Weltbühne vor Führungspersönlichkeiten über die Rolle von CBD als Ergänzungsmittel zur Erhaltung und Verbesserung des Wohlbefindens von Millionen Menschen zu sprechen", sagte Dr. Stuart Titus, CEO von Medical Marijuana, Inc. "Unser Ziel ist es, den großen Nutzen von CBD herauszustellen und Entscheidungsträger davon zu überzeugen, dass CBD in seinem natürlichen botanischen Zustand (gewonnen aus Hanf) als Ergänzungsmittel eingestuft werden sollte. Wir sind der festen Überzeugung, dass diese botanische Form die optimale Funktion unseres größten körpereigenen Regulierungssystems, nämlich des endogenen Cannabinoidsystems, angemessen unterstützt."

Unter https://www.raulwho.co finden Sie weitere Informationen und können Sie Raul mit ihrer CBD-Story auf seiner Reise begleiten. Folgen Sie uns auch auf HempMeds® on Facebook.
(https://www.facebook.com/HempmedsPx/)

Informationen zu HempMeds® Mexico

HempMeds (http://www.globenewswire.com/Tracker?data=pdU9pUljdIbJ-eeqcpjjVZmDLxXrYr1hXfyNflNsKDj53KihnAZjFnqKuFMQvgQGi9-57I8tXz6EjwXx_vf8Zg==)® Mexico (http://www.globenewswire.com/Tracker?data=9Nmn5F2Hd7ZljTEM44zHxT1EuxIgEm1frKcCWJHVJE-Q9yJ9j8zPFL16TOoUvgMB) ist ein in Mexiko ansässiges Unternehmen, das Geschichte geschrieben hat, als es von der mexikanischen Gesundheitsbehörde COFEPRIS die erste Importgenehmigung aller Zeiten für das Cannabisprodukt RSHO-X(TM) für eine medizinische Indikation erhalten hat. HempMeds® Mexico plant eine direkte Zusammenarbeit mit der mexikanischen Regierung, um sicheren und legalen Zugang zu CBD-Hanfölprodukten zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: http://www.hempmeds.mx.

Informationen zu Medical Marijuana, Inc.

We are a company of firsts®.
(http://www.medicalmarijuanainc.com/company-of-firsts/) Wir haben uns
zum Ziel gesetzt, die führenden Innovatoren der Cannabis- und Hanfbranche zu sein. Unser Team aus Profis beschafft, bewertet und kauft Produkte und wertschöpfende Unternehmen, denen ermöglicht wird, ihre Integrität sowie ihren Unternehmergeist zu wahren. Wir sind bemüht, innerhalb unserer Branche ein öffentliches Bewusstsein zu schaffen sowie umweltfreundliche und ökonomisch nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln, während gleichzeitig der Aktionärswert gesteigert wird. Weitere Einzelheiten zum Portfolio und zu den Investmentgesellschaften von Medical Marijuana, Inc., finden Sie unter www.medicalmarijuanainc.com.

Klicken Sie hier (https://www.youtube.com/watch?v=hidd8sa-eVQ), um die Videobotschaft von Medical Marijuana, Inc., anzuschauen.

Aktionäre können im Medical Marijuana, Inc. Shop
(http://medicalmarijuanainc.com/store/) ermäßigte Produkte bestellen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, wie im Artikel 27A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 und im Artikel 21E des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 definiert, und unterliegt dem sicheren Hafen, der von diesen Artikeln geschaffen wurde. Dieses Material enthält Aussagen zu erwarteten zukünftigen Ereignissen und/oder Finanzergebnisse von vorausschauender Natur, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten per Definition Risiken und Ungewissheiten. Diese Aussagen wurden nicht durch die FDA bewertet und sind nicht für die Diagnose, Behandlung oder Heilung einer Erkrankung bestimmt. Das Unternehmen verkauft und vertreibt keine Produkte, die gegen den United States Controlled Substances Act verstoßen. Das Unternehmen verkauft und vertreibt keine Produkte auf Hanfbasis.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt für Öffentlichkeitsarbeit:
Andrew Hard
Chief Executive Officer
CMW Media
Tel.: 888-829- 0070
andrew.hard@cmwmedia.com
www.cmwmedia.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0015