Wien-Fünfhaus: Festnahme nach Bedrohung mit Messer und Baseballschläger

Wien (OTS) - Am 24. Oktober 2017 gegen 13:45 Uhr gerieten ein 51-Jähriger und ein 23-Jähriger vor einem Geschäftslokal im Bereich der Hütteldorfer Straße in Streit. Der 51-jährige Tatverdächtige beschuldigte das 23-jährige Opfer, dass dieses verdorbenes Fleisch geliefert hätte. Im Zuge des Streits bedrohte der Tatverdächtige seinen Kontrahenten mit einem Messer und einem Baseballschläger. Als der 23-Jährige den Mann mit seinem Handy filmte, ließ der 51-Jährige von ihm ab. Die alarmierten Beamten konnten den Verdächtigen festnehmen und das Messer und den Baseballschläger sicherstellen. Der Mann wurde nach der Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003