Wissenschaft, Forschung und Bildung – Wichtige Zukunftsthemen für Österreich

Die Österreichische Forschungsgemeinschaft appelliert an die Regierungsverhandler

Wien (OTS) - Österreich ist ein kleines Land, ohne nennenswerte Bodenschätze. Zur Sicherung des Wohlstandes ist es auf die Bildung, das Wissen und die Innovationskraft seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Die Österreichische Forschungsgemeinschaft appelliert daher an diejenigen Personen, die das Regierungsabkommen verhandeln, die Relevanz von Wissenschaft und Forschung für die Zukunft Österreichs in einem eigenständigen Ministerium oder in einem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung abzubilden. Investitionen in Wissenschaft, Forschung und Bildung erhöhen die Wirtschaftskraft und die Chancen für junge Menschen.

Christiane Spiel

Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats der Österreichischen Forschungsgemeinschaft

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Forschungsgemeinschaft
Berggasse 25, A-1092 Wien
Tel: +43 1 319 57 70 11
Fax: +43 1 319 57 70 20
http://www.oefg.at
oefg@oefg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OFG0001