ÖAMTC: Auftakt des Skiweltcups am Wochenende

Verkehrsbehinderungen im Ötztal

Wien (OTS) - Der alpine Skiweltcup startet heuer von 28. bis 29. Oktober in die neue Saison. Traditionell finden diese Rennen in Sölden im Ötztal statt. Die meisten Besucher werden aus Österreich erwartet, aber auch aus den Nachbarländern Deutschland, Italien und der Schweiz werden viele Sportbegeisterte ins Ötztal kommen. Der ÖAMTC rechnet besonders bei der Anreise mit Verzögerungen. Um allen Sportlern größtmögliche Sicherheit zu garantieren, wird auch dieses Jahr wieder ein Christophorus-Notarzthubschrauber für den Ernstfall bereit stehen.

Staus werden an beiden Renntagen auf der Ötztal Straße (B186) zwischen der Inntal Autobahn (A12), Abfahrt Ötztal und Sölden erwartet. Die Parkplätze rund um das Zielgelände stehen in erster Linie den Organisatoren zur Verfügung, der Club empfiehlt daher den im Eintrittspreis inkludierten Shuttlebusservice zu nutzen. Die Busse fahren samstags, 07:45 - 18:00 Uhr und sonntags, 07:45 - 17:30 Uhr.

ÖAMTC-Notarzthubschrauber vor Ort

Eine Christophorus-Crew ist an allen Trainings- und Renntagen unmittelbar neben der Rennstrecke abgestellt. Pilot, Notarzt und Flugrettungssanitäter können im Notfall unverzüglich eine optimale medizinische Erstversorgung der Sportler direkt am Unfallort gewährleisten.

Service:
Aktuelle Verkehrsmeldungen: www.oeamtc.at/routenplaner Mobilitätsnews: www.oeamtc.at/verkehr

(Schluss)
Dagmar Schröckenfuchs

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001