Aktienforum begrüßt Ende der Emittenten-Compliance-Verordnung (ECV)

Aktienforum-Präsident Ottel zu FMA-Entscheidung ECV auslaufen zu lassen: Vorgehensweise der FMA in dieser Sache ist zu begrüßen

Wien (OTS) - Die Emittenten-Compliance-Verordnung (ECV) hat die Emittenten immer wieder beschäftigt. Zahlreiche Rechtsexperten haben seit geraumer Zeit die ersatzlose Aufhebung der ECV gefordert. „Nicht nur, dass die Inhalte zwischenzeitlich bereits durch europäische Vorgaben geregelt werden, ging die ECV in ihrer Begrifflichkeit über diese Vorgaben sogar noch hinaus“, betonte der Präsident des Aktienforums, Robert Ottel, am heutigen Freitag. Umso mehr sei das Aktienforum nun über die ersatzlose Aufhebung der ECV mit Ablauf des Jahres 2017 erleichtert, gleichzeitig gibt Ottel aber auch zu bedenken, dass „europäische Vorgaben national nicht überschießend umgesetzt werden dürfen, da Gold Plating der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen schadet“.

Über das Aktienforum:
Das Aktienforum ist die Interessenvertretung der heimischen börsenotierten Unternehmen und setzt sich für einen starken österreichischen Kapitalmarkt ein. Auf die Mitglieder des Aktienforums entfallen drei Viertel der Marktkapitalisierung der Wiener Börse. Seit 1989 vertritt das Aktienforum die Interessen seiner Mitglieder auf europäischer und österreichischer Ebene. Das Aktienforum ist Mitglied des europäischen Emittentenverbandes EuropeanIssuers und Mitglied der European Association for Share Promotion.

Rückfragen & Kontakt:

Aktienforum
Mag. Karl Fuchs
Geschäftsführer
+43 (0)1 71135-2345
k.fuchs@aktienforum.org
www.aktienforum.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002