RPAS (Remotely Piloted Aircraft Systems)- Drohnen im vielfältigen Einsatz

Vortrag von Herrn Dipl.-Ing. Johannes Hecht, Schiebel Elektronische Geräte GmbH, Wien

Wien (OTS) - Der unbemannte Helikopter CAMCOPTER® S-100 benötigt weder Start- noch Landebahn, kann in enge Täler einfliegen, sich stationär im Luftraum aufhalten und bei starkem Wind sicher landen. Die hervorragenden Leistungsdaten – Flächenflugzeugen entsprechend – resultieren aus einem einmaligen Design und den verwendeten High-Tech Materialien wie Kohlefaser des Flugkörper-Monocoques oder Titan, aus dem die Strukturteile hergestellt sind. Durch seine kompakte Größe (3110 mm) ist der CAMCOPTER® S-100 leicht zu transportieren und schnell einsatzbereit, betankt wird er dabei mit AVGas oder Diesel. Der unbemannte Helikopter findet sowohl im militärischen, als auch im zivilen Bereich Anwendung. Mögliche Einsatzgebiete: Überwachung an Land und auf See, gefahrlose Minensuche aus der Luft, Schmuggel- und Schlepperbekämpfung, Rettungseinsätze bei Waldbränden, Lawinenkatastrophen und Überflutungen, Hilfe bei der Suche nach vermissten Personen in unwegsamem Gelände, routinemäßige Überwachung nicht nur von Pipelines, Wasser-, Strom- und Kommunikationsleitungen, sondern auch von großen Betriebsgeländen und -anlagen, sowie bei wissenschaftlichen Messungen und Filmaufnahmen.

RPAS (Remotely Piloted Aircraft Systems)- Drohnen im vielfältigen Einsatz

Vortrag des ÖVK (Österreichischer Verein für Kraftfahrzeugtechnik) mit anschließender Diskussion

Datum: 31.10.2017, 18:15 - 20:00 Uhr

Ort: Haus der Industrie, Großer Festsaal
Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.oevk.at

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. H.P. Lenz (Vorsitzender)
Österreichischer Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK)
A-1010 Wien, Elisabethstraße 26
Tel.: +43/1/585 27 41-0
Fax: +43/1/585 27 41-99
E-Mail: info@oevk.at
www.oevk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KFZ0001