Finalrunde der 1. Österreichischen Liga im E-Rollstuhl Fußball

Alle sind Gewinner

Eisenstadt (OTS) - Die Austragung der Finalrunde der 1. Österreichischen Liga im E-Rolli-Fußball hat mehr als nur einen Gewinner hervorgebracht. Neben den teilnehmenden Mannschaften aus Linz, Wien und dem Burgenland, haben sich Gäste, Besucher und das Betreuungsteam über eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung gefreut.

Das Landessportzentrum Viva in Steinbrunn wurde Schauplatz des ersten Wettkampfes in diesem Sektor überhaupt im Burgenland. Das Team des ASKÖ Wien Thunder E-@gles darf den Titel „Österreichischer Liga Meister“ mit nachhause nehmen. Kapitän der Wild Wheels, Michael Streit: „Verdienter Sieg für die Mannschaft von Michael Kiefler – für mich sind wir jedoch alle Sieger. Schon allein die Teilnahme an einer so großartigen Veranstaltung ist ein Gewinn für uns.“

Der ÖZIV Burgenland als Veranstalter des Wettkampfes, freut sich über das rege Interesse der Öffentlichkeit und die zahlreichen Besucher. „Eine tolle Veranstaltung mit fantastischen Spielern und begeisterten Zuschauern. Ich gratuliere dem Liga Meister und unserem Team zum 3. Platz!“, freut sich der Präsident des ÖZIV Burgenland, Hans-Jürgen Groß.


Rückfragen & Kontakt:

ÖZIV - Landesverband Burgenland
Dipl. BW(WU)Hans-Jürgen Groß, MBA
Präsident
Tel.: 06767543801
office@oeziv-burgenland.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZIB0001