EU-Kommissionspräsident Juncker gratuliert Bundesminister Kurz zum Wahlsieg

Juncker weist auf herausragende Rolle Österreichs in der EU 2018 hin und erwartet stabile, proeuropäische Regierung

Wien (OTS) - EU-Kommissionspräsident Jean Claude Juncker hat heute, 16. Oktober 2017, dem österreichischen Außenminister Sebastian Kurz zum Wahlerfolg bei den gestrigen Nationalratswahlen gratuliert. Juncker wies in seinem Schreiben auf die großen Herausforderungen hin, vor denen Österreich und Bundesminister Kurz im kommenden Jahr stehen: "In Kürze wird Österreich als Ratsvorsitz eine herausragende Rolle in der EU spielen. Unter der Verantwortung Österreichs werden eine Reihe wichtiger Entscheidungen für die Zukunft der EU auf den Weg gebracht werden", schrieb der EU-Kommissionspräsident und drückte seine Hoffnung aus, dass in Österreich die Bildung einer stabilen, proeuropäischen Regierung gelingen möge. Er freue sich auf die künftige Zusammenarbeit.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der EU-Kommission in Österreich
Heinz-Rudolf Miko
Pressesprecher
++43 6767 90 80 45
Heinz-Rudolf.Miko@ec.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUK0001