Wien Holding: Eurocomm-PR mit neuer Geschäftsführerin

Alexandra Radl übernimmt ab 1. Jänner 2018 die Geschäftsführung

Wien (OTS/RK) - Seit 1. Jänner 2016 gehört die Eurocomm-PR zur Wien Holding. Das Unternehmen ist dem Geschäftsfeld Medien & Service zugeordnet, als Tochterunternehmen der WH Medien GmbH. Aufgabe der Eurocomm-PR ist es, Wien als Drehscheibe im Herzen Europas zu stärken, den Austausch der Städte zu forcieren und die Präsenz Wiens in den Zielmärkten sicherzustellen. Bisher wurde die Eurocomm-PR interimistisch von den beiden Geschäftsführern der WH Medien GmbH – Marcin Kotlowski und Markus Pöllhuber – geleitet, als Übergangslösung bis zur Neuausschreibung der Geschäftsführungsposition.

Die Ausschreibung der Position erfolgte nach den Vorgaben des Bundesstellen-besetzungsgesetzes, wurde mit 15. Juli 2017 gestartet und ist nun abgeschlossen. Das Ergebnis: Mag.a Alexandra Radl wird ab 1. Jänner 2018 die Eurocomm-PR führen. Radl hat sich für die Geschäftsführungsposition unter 22 BewerberInnen in einem 3-stufigen Ausschreibungsprozess durchgesetzt.

„Wir freuen uns, mit Frau Mag.a Alexandra Radl eine ausgesprochene Marketingexpertin und glühende Europäerin für die operativen Agenden der Eurocomm-PR gefunden zu haben“, so Wien Holding-Geschäftsführerin Dipl.-Ing.in Sigrid Oblak.

Von der Wien Energie zur Eurocomm-PR

Alexandra Radl stammt aus Gleisdorf in der Oststeiermark. Die 46-jährige Kommunikations-wissenschaftlerin startete ihren beruflichen Werdegang im Jahr 1995 als Mitarbeiterin für die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, wo sie anfangs Vollzeit und danach als externe Expertin aktiv an der EU-Informationsarbeit beteiligt war. Anschließend hatte sie mehr als zehn Jahre lang leitende Managementpositionen im Bereich Marketing, PR und Kommunikation in der Telekom- und Mobilfunkbranche inne, bis sie 2008 in die Energiebranche wechselte. Seit Dezember 2008 leitete Radl das Marketing bei Wien Energie, Österreichs größtem regionalen Energiedienstleister und verantwortete in dieser Funktion den gesamten werblichen Marken- und Marktkommunikationsauftritt des Unternehmens.

Eurocomm-PR: Wiens Brücke nach Europa

Die Stadt Wien arbeitet mit ihren Nachbarstädten in verschiedenen Bereichen zusammen, mit dem Ziel, einen nachhaltigen politischen Dialog sowie gemeinsame Lösungen in einem vernetzten Wirtschaftsraum zu entwickeln. Eurocomm-PR ist als Unternehmen der Wien Holding für die internationale Positionierung von Wien als europäische Drehscheibe für den Dialog und für Investitionen, für „Government2Government“-Projekte sowie für die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Wien über Büros in Belgrad, Budapest, Krakau, Ljubljana, Prag, Sarajevo, Sofia und Zagreb verantwortlich. Bratislava wird vom Headoffice aus betreut.

Wien wird als kosmopolitische Metropole und Kulturmetropole, als Modell nachhaltiger Entwicklung und des sozialen Ausgleichs positioniert. Die Aufgabe ist es, für die Politik, alle Dienststellen des Magistrats, die Stadt Wien-Unternehmungen, die städtischen Kultureinrichtungen und andere, Kommunikationsinstrumente weiterzuentwickeln und zur Verfügung zu stellen. Das rechtzeitige Erkennen von Chancen aber auch Risiken für Wien soll dadurch gesichert sein. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Daria Auspitz
WH Medien GmbH
Telefon: +43 (0) 1 368 34 24 440
E-Mail: auspitz@wh-m.at

Ferdinand Pay
Mediensprecher Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner
Tel.: +43 (0) 1 4000-81845
E-Mail: ferdinand.pay@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007