RANEPA Beobachtung der wirtschaftlichen Lage in Russland, September 2017, online erhältlich

Moskau (ots/PRNewswire) - Ausgabe Nr. 16 (54), 2017 der analytischen Betrachtung "Beobachtung der wirtschaftlichen Lage in Russland. Trends und Herausforderungen der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung" ist jetzt online erhältlich. Sie stellt eine Beurteilung der jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen sowie eine Prognose zur Verfügung.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/583211/RANEPA_Logo.jpg )

Schwerpunkte in dieser Ausgabe:

- Inflation in Russland: deutliche Abschwächung im 3. Quartal 2017

- Regionen im 1. Halbjahr 2017: Die Krise ist fast überstanden, aber Wachstum ist nicht in Sicht

- Nahrungsmittelhilfeprogramm: Unterstützung der Bevölkerung oder der Landwirtschaft?

- Steueranreize: Wie die Wirksamkeit von Steueranreizen gemessen wird

- Steuermanöver in der russischen Erdölindustrie

Dieser Bericht wird von Fachleuten der RANEPA und dem Gaidar-Institut herausgegeben.

Online Monitoring of Russia's Economic Outlook, No. 16 (54), September, 2017 (http://www.ranepa.ru/eng/images/docs/monitoring/2017 _16-54_September_eng.pdf)

Alle Ausgaben sind hier (http://www.ranepa.ru/eng/research-academy/mo nitoring-of-the-economic-situation) erhältlich.

Informationen zu Beobachtung der wirtschaftlichen Lage in Russland:

Diese analytische Betrachtung wurde zum ersten Mal im Januar 2015 unter dem Titel "Operative Beobachtung der wirtschaftlichen Lage in Russland: Trends und Herausforderungen der sozioökonomischen Entwicklung" veröffentlicht und hatte zum Ziel, die aktuellen Trends und Änderungen in der russischen Wirtschaft einzuschätzen.

Experten des Gaidar-Instituts für Wirtschaftspolitik, der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Öffentlichen Dienst beim Präsidenten der Russischen Föderation (RANEPA) und der Russischen Akademie für Außenhandel des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung unterstützen bei der Ausarbeitung der Daten für die Beobachtung. Der Vorsitzende der Redaktionsleitung ist der Rektor der RANEPA, Dr. Vladimir Mau.

Die RANEPA, das Gaidar-Institut und die Akademie für Außenhandel sind wichtige Expertenanalysezentren, die russische Behörden beraten und über spezifisches Fachwissen zu sozioökonomischen Themen verfügen.

Für weitere Kontaktdetails und Informationen oder Expertenmeinungen, die Sie nicht in der Datenbank finden, wenden Sie sich bitte an den RANEPA-Pressedienst: Dmitry Sokolov und Alla Podmyatnikova.

Zögern Sie nicht, sich wegen jeglicher Themen, die Sie interessieren, an uns zu wenden. Wir werden innerhalb kürzester Zeit Kommentare von RANEPA-Experten zur Verfügung stellen. Wir sind jederzeit bereit zur Zusammenarbeit.

http://www.ranepa.ru/

http://www.ranepa.ru/eng/

Rückfragen & Kontakt:

+7-499-956-99-69
E-Mail: sokolov-dn@ranepa.ru

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002