Soulier entscheidet ÖBB-Bieterverfahren für sich: 300 Wohnungen geplant

Wien (OTS) - Nach einem monatelangen Bieterverfahren der Österreichischen Bundesbahnen hat die Soulier Management GmbH jetzt den Zuschlag erhalten und sich als Bestbieterin mit ihrem Konzept durchgesetzt. Der Kaufpreis mit Nebenkosten beträgt ca. 30 Millionen Euro, geplant sind 300 Wohnungen zur Vermietung.

Die attraktive Liegenschaft namens „Residenz Adele“ umfasst 8.470 Quadratmeter und liegt direkt am Helmut-Zilk-Park in Fußnähe zum neuen Hauptbahnhof im zehnten Wiener Gemeindebezirk. Mit einem Projektvolumen von rund 75 Millionen Euro soll ein hochwertiges, aber leistbares Wohnareal in verkehrsberuhigter Lage entstehen. Die Wohnungsgrößen reichen von Studios bis zu Vier-Zimmer-Wohnungen für größere Familien. Der überwiegende Anteil wird aus Zwei- und Drei-Zimmer Wohnungen bestehen. Wie bei allen Soulier-Management-Projekten wird der Grünbezug eine große Rolle spielen, daher soll neben einer großzügigen Grünanlage auch jede Wohnung eine Außenfläche erhalten. Ein Konzept mit erneuerbarer Energie wird geprüft.

Familienfreundliche Planung, hoher architektonischer Anspruch

Die 300 freifinanzierten Wohnungen werden auf insgesamt fünf Baukörper aufgeteilt und zur Parkseite hin ausgerichtet. In das Wohnareal wird auf ca. 1.400 Quadratmetern eine Bildungseinrichtung für Kinder integriert, auch hier werden Außenflächen ein ideales Umfeld zum Spielen und Lernen im Freien schaffen.

"Unserem hohen architektonischen Anspruch werden wir auch bei diesem Projekt gerecht. Nach einem Architekturwettbewerb haben wir uns für das renommierte Büro Delugan-Meissl in Kooperation mit Ganahl Ifsits Architekten entschieden. Wir wollen zeigen, dass man nicht jeden Quadratmeter verbauen muss, um betriebswirtschaftlich erfolgreich zu sein. Die Menschen haben ein Recht auf eine familienfreundliche wie ästhetisch anspruchsvolle Planung, und es gibt einen Mietermarkt dafür“, sagt Geschäftsführer Clemens Bauer.

Die Projektfertigstellung ist Ende 2020 geplant, derzeit wird mit Hochdruck an der Einreichplanung gearbeitet. Alle Widmungen sind bereits unter Dach und Fach. Laut Flächenwidmung dürfen 23.000 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche und 120 Stellplätze errichtet werden. Als Baubeginn wird das Frühjahr 2019 angepeilt.

Rückfragen & Kontakt:

Soulier Management GmbH
office@soulier.at
Tel.: 01/236 00 01

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001