Tiroler Casinos begrüßten Sportstars zur Olympiaparty

Die Casinos Innsbruck, Kitzbühel und Seefeld standen Freitagabend ganz im Zeichen der fünf Ringe.

Wien (OTS) - Es war ein Abend, der emotionalisierte. Das Feuer von sportlichen Wettkämpfen und Olympischen Spitzenleistungen war zum Greifen nah. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn im Lichte der am Sonntag anstehenden Abstimmung über eine etwaige Olympiabewerbung standen die drei Tiroler Casinos am Freitagabend ganz im Zeichen der fünf Ringe. Sportstars von einst und jetzt besuchten die Casinos Innsbruck, Seefeld und Tirol und brachten bei launigen Interviews, persönlichen Gesprächen und Selfies den olympischen Spirit direkt in die Casinos. Um 19.00 Uhr ging es los und als am Vorplatz des Casino Innsbruck die Feuer entzündet wurden, war Partystimmung garantiert.

Unter den Gästen waren ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, ÖOC-Präsident Karl Stoss, die Rodel-Schwestern Angelika und Doris Neuner, die olympische Silbermedaillen-Gewinnerin 1976 Gitti Habersatter-Totschnig, der Großschanzen-Olympiasieger 1976 Karl Schnabl, Stephan Eberharter, der olympische Bronzemedaillen-Gewinner 1976 Franz Schachner, Andi Linger, Alex Pointner, Niki Hosp, Mario Stecher, Gregor Schlierenzauer, Ernst Vettori, Katharina Gutensohn, die mehrfache Olympiamedaillen-Gewinnerin Alexandra Meissnitzer, Slalom-Olympiasieger 1960 Ernst Hinterseer sowie der olympische Silbermedaillen-Gewinner 1960 Mathias „Hias“ Leitner.

„Tirol ist ein absolutes Sportland und die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026 eine sehr große Chance, vor allem natürlich für den Tourismus im Land,“ erklärte Casinos Austria Generaldirektor Alexander Labak die Motivation hinter der Veranstaltung.

Die Gäste nutzten die Möglichkeiten, im Casino Innsbruck Fotos mit den originalen Olympia Fackeln von den Winterspielen 1964 und 1976 in Innsbruck zu machen. Auch Medaillen, die von Olympiasiegern zur Verfügung gestellt wurden, konnten bestaunt werden. Im Casino Seefeld wiederum stand das direkte Kräftemessen mit Sportstars auf dem Programm. Unter dem Titel „Schlag die Stars bei den Winterspielen“ wurden die Skier gegen Game-Controller getauscht und virtuell beim Computerspiel gegeneinander angetreten. Ins Casino Kitzbühel konnte man quasi mit dem Sessellift anreisen (vor dem Casino stellten die Bergbahnen den neuesten Sessellift vor), um dann an diesem Abend auch das neu eröffnete Restaurant mit der coolsten Bar in Town zu genießen.

Anbei finden Sie eine Auswahl honorarfreier Fotos zur sofortigen Verwendung. Bilder des späteren Verlaufs aller drei Veranstaltungen werden wir Ihnen Samstagvormittag übermitteln.

Bild Innsbruck (v.l.): Karl Schnabel Franz Schacher, Leonhard Stock, Josef Geisler (Stv. LH), Alexander Labak (Casinos Austria Generaldirektor), Alex Pointner, Angelika Neuner, Peter Mennel (ÖSV Generalsekretär), Andreas Linger, Gitti Köck, Markus Prock, Klaus Sulzenbacher

Für weitere Bilder bitte um Kontakt mit Martin Himmelbauer, siehe Rückfragehinweis.

Rückfragen & Kontakt:

Casinos Austria AG
Martin Himmelbauer
Leiter Corporate Communications
+43/1/53440-31900
martin.himmelbauer@casinos.at
www.casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAS0001