Aviso: Abschlusskonferenz des EU-Projekts „Männer und Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ am 18. Oktober im Sozialministerium

Wien (OTS/BMASK) - Bestehende Studien und Umfragen belegen den wachsenden Wunsch vieler Männer, stärker als bis dato an der Kindererziehungs- und Betreuungsarbeit teilzuhaben. Die Praxis zeigt jedoch, dass es bei der konkreten Realisierung des Wunsches, Elternkarenz oder Elternteilzeit in Anspruch zu nehmen, bei Männern noch sehr viele Hindernisse gibt. Ein von der EU-gefördertes Projekt des Sozialministeriums in Kooperation mit dem Frauenministerium, den Sozialpartnern und Forschungseinrichtungen hat in den letzten zwei Jahren wissenschaftlich fundiert analysiert, welche betriebliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen es braucht, dass es mehr Männern möglich wird in Karenz zu gehen und sich verstärkt der Betreuungsarbeit zu können.

    Im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum EU-Projekt „Männer und Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wege zur gerechten Verteilung von Karenz-, Betreuungs- und Erwerbsarbeitszeiten (2015-2017)" werden am 18.10.2017 im Sozialministerium die wesentlichen Forschungs- und Projektergebnisse durch die Projektpartner und Forschungseinrichtungen präsentiert.

    Weiters stellen VertreterInnen von Klein-, Mittel- und Großbetrieben ihre firmeninternen Strategien und Konzepte vor, damit bewusst mehr Väter in den jeweiligen Unternehmen ermuntert werden, in Karenz zu gehen. Eine Diskussion von VertreterInnen der Sozialpartner über Rahmenbedingungen sowie umsetzungsorientierte Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Männer auf Betriebs- und Sektorenebene, ergänzt das Programm.

Die Abschlussveranstaltung zu diesem EU-Projekt ist medienöffentlich. Eine Anmeldung unter kommunikation@sozialministerium.at ist erforderlich.

    Dieses Projekt wird durch Mittel des Programms der Europäischen Union für „Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft" (2014 - 2020) unterstützt.


Abschlusskonferenz des EU-Projekts „Männer und Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ am 18. Oktober im Sozialministerium

Datum: 18.10.2017, 09:15 - 13:00 Uhr

Ort: Sozialministerium, Alfred Dallinger Saa,l 1. Stock
Stubenring 1, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.sozialministerium.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialministerium
Abteilung Kommunikation und Service (AKS)
01-71100-862199
kommunikation@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002