AKS & VSStÖ ad Equal Pay Day: Frauen verdienen mehr!

Gleichwertige Arbeit gleich bezahlen!

Wien (OTS) - Der Equal Pay Day ist der Tag, an dem Frauen statistisch gesehen, im Vergleich zu Männern, ihr Jahreseinkommen erreicht haben. Der Equal Pay Day soll auf die Diskriminierung in der Arbeitswelt hinweisen. Schlusslicht in Österreich bildet Vorarlberg mit einem Unterschied von über 29%. Verbesserungen im Gegensatz zum Vorjahr gibt es kaum. Im Schnitt verdient jede Frau in Österreich über 21% weniger, als ihre männlichen Kollegen.
"Den Ungleichheiten am Arbeitsmarkt muss schon in der Schule entgegengewirkt werden! Gleichberechtigung muss bereits ein fester Bestandteil des Lebens von Schülern und Schülerinnen sein", fordert Hannah Svoboda, Bundesfrauen*sprecherin der Aktion kritischer Schüler_innen (AKS).
„Es kann nicht sein, dass 60% der Studierenden an österreichischen Hochschulen Frauen sind, jedoch nur 23% der Professuren von Frauen ausgeführt werden“, erklärt Mana Momeni, Bundesfrauen*sprecherin Verband Sozialistischer Student_innen in Österreich (VSStÖ).

Rückfragen & Kontakt:

Aktion Kritischer Schüler_innen
Johanna Christina Teufel
Pressesprecherin
Mobil: 0680 2096825
Email: johanna@aks.at
www.aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0003