SPÖ-Köpf: Gratis-Internat für alle Lehrlinge heute beschließen!

Appell an Abgeordnete – Lehrlinge und Unternehmen profitieren

Wien (OTS/SPW) - "Die Internatskosten sind für BerufsschülerInnen eine enorme Belastung. Ich appelliere an die Abgeordneten aller Parlamentsparteien heute für den Antrag der SPÖ auf Übernahme der Internatskosten abzustimmen. Das ist eine wichtige Entlastung für alle Lehrlinge. Es gibt keinen Grund dagegen“, betont die SPÖ Wien-Jugendkandidatin Carina Köpf, Vorsitzende der FSG-Jugend. Als „scheinheiliges Wahlkampfmanöver der ÖVP“ ortet Köpf den Vorwand der ÖVP, man solle kurz vor der Wahl nichts mehr beschließen, was Geld koste: „Die Internatskosten könnten laut ÖGJ-Konzept aus dem Insolvenzfonds bezahlt werden. Hier wurden bereits 450 Millionen Euro an Rücklagen angesammelt. Damit würde das Bundesbudget nicht belastet, aber die Lehrlinge werden spürbar entlastet. Dagegen kann keine Partei sein, der es um die Menschen geht.“****

Jährlich gehen ca. 100.000 Lehrlinge in die Berufsschule. Ein großer Teil davon muss jedes Jahr bis zu 1000 Euro – in manchen Fällen noch mehr – für den Aufenthalt in den Berufsschulinternaten bezahlen. „Während der Ausbildungszeit sind viele Lehrlinge, obwohl sie Vollzeit arbeiten, finanziell von ihren Erziehungsberechtigten oder Sozialleistungen abhängig. Es wird spannend, wer heute mitstimmt und konkret diese Entlastung für die Lehrlinge umsetzen möchte“, stellt Köpf in Richtung ÖVP fest.

Abschließend hält Köpf fest: „Bildung darf den Auszubildenden nichts kosten. Wir sind KämpferInnen dafür, dass die beste Bildung für alle Kinder und Jugendlichen möglich ist. Das ist soziale Gerechtigkeit. Die gibt es am Sonntag nur mit der SPÖ und Bundeskanzler Christian Kern“. (Schluss) nk 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien
Lisa Fuchs, MSc
Tel.: 0676/4423235
lisa.fuchs@spw.at
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001