Nationalrat – Feichtinger: Klimapolitik und Klimaschutz zentrales Anliegen der Gegenwart

Infrastrukturminister leistet in diesem Bereich exzellente Arbeit

Wien (OTS/SK) - „Klimapolitik und Klimaschutz ist ein zentrales Anliegen der Gegenwart, um den Planeten für die Zukunft lebenswert zu erhalten“, unterstreicht Klaus Uwe Feichtinger am Donnerstag im Nationalrat. Während er bei Bundesminister Rupprechter fehlenden Willen zur Umsetzung der Klima- und Energiestrategie ortet, betont er die zahlreichen Initiativen von Infrastrukturminister Leichtfried in diesem Bereich: „Sei es der Aktionsplan für sauberen Verkehr, Ausbau der E-Mobilität oder die Investitionen in Energietechnologie – das Infrastrukturministerium leistet hier exzellente Arbeit!“, erklärt der SPÖ-Bereichssprecher für Umwelt. ****

Feichtinger fordert von jeder zukünftigen Regierungskonstellation mehr Ernsthaftigkeit bei der Umsetzung klima- und umweltbezogener Maßnahmen. Es werde eine Vielzahl dieser notwendig sein, um die Klimaziele zu erreichen. „Wir SozialdemokratInnen möchten mit einer kosteneffizienten Ökostromförderung ein 40 Milliarden-Volumen an Investitionen auslösen und 45.000 neue Jobs in diesem Bereich schaffen“, so der Abgeordnete und ergänzt abschließend: „Nur die SPÖ ist ein Garant für fortschrittliche Klima- und Umweltpolitik.“ (Schluss) kk/jab/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003