Wien-Josefstadt: Festnahme nach versuchtem Raub und Erpressung

Wien (OTS) - Beamte der Bereitschaftseinheit konnten am 11. Oktober 2017 gegen 17:00 Uhr einen Tatverdächtigen nach versuchtem Raub und Erpressung festnehmen. Der 17-jährige Tatverdächtige steht unter Verdacht, dass er mit zwei Komplizen einen 13-Jährigen bedroht und anschließend Geld von dem Opfer gefordert zu haben. Da das Opfer kein Bargeld bei sich hatte, erpressten sie den 13-Jährigen von zu Hause Geld zu holen und es ihnen zu übergeben. Der 13-Jährige kam dieser Aufforderung nach und übergab den drei Tatverdächtigen Bargeld. Zwei der drei Täter wurden bereits festgenommen. Den dritten Tatverdächtigen konnten die Beamten der Bereitschaftseinheit aufgrund eines Mitfahndungsersuchens wiedererkennen und vorläufig festnehmen. Nach der Einvernahme und einer Gegenüberstellung wurde von der Staatsanwaltschaft der mündliche Festnahmeauftrag erteilt. Der 17-Jährige wurde in einen Arrestantenbereich gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004