Josefstadt: Jazz-Konzert „Schwarz, weiß & schräg“

Wien (OTS/RK) - Die Pianistin, Komponistin und Bandleiterin Adriane Muttenthaler kommt am Freitag, 13. Oktober, mit dem Jazz-Sextett „Criss-Cross“ in das Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18). Der Titel des Konzertes im Festsaal des Museums (1. Stock) lautet „Schwarz, weiß & schräg“. Adriane Muttenthaler sagt über das eigens für diesen Abend zusammengestellte Programm: „All my Jazz, Mozart einmal anders und John Cage lässt grüßen...“. Das anspruchsvolle Jazz-Konzert startet um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten. Auskünfte: Telefon 403 64 15 bzw. E-Mail bm1080@bezirksmuseum.at.

Das geneigte Publikum hört spannend arrangierte Bearbeitungen von Mozart-, Schubert- und Bartok-Werken. Darüber hinaus lässt die Formation „Criss-Cross“ mit Eigenkompositionen aufhorchen. Neben Adriane Muttenthaler (Klavier, Komposition, musikalische Leitung) wirken fünf formidable Tonkünstler an dem Konzert mit: Chris Kronreif (Saxophon), Viola Falb (Saxophon, Komposition), Michael Erian (Saxophon, Komposition), Heinrich Werkl (Bass, Komposition) und Reinhold Schmölzer (Schlagwerk).

Die seit 1982 bestehende Kapelle hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl an Auftritten in aller Welt absolviert: Deutschland, Italien, Türkei, Mexiko, Israel, Jordanien, u.v.a.. Mehrfache CD-Produktionen runden das fein klingende Schaffen von Adriane Muttenthaler und der Gruppe „Criss-Cross“ ab. Die letzten drei Tonträger tragen die Titel „Oasen“ (2015), „Überrascht“ (2009) und „Crazy Moon“ (2006). Das empfehlenswerte Konzert am Freitag wird durch die Vereinigung „Kaleidoskop“ („Verein zur Förderung zeitgenössischer Musik“) organisiert. Die Kulturabteilung der Stadt Wien und das Josefstädter Bezirksmuseum unterstützten die Veranstaltung.

Allgemeine Informationen:
Adriane Muttenthaler, Sextett „Criss-Cross“:
www.adriane-muttenthaler.at/sounds/start.html
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002