PK "WKÖ-Bundessparten-Obleute zur Angleichung von Arbeitern und Angestellten", 11.10.2017, 9:30 Uhr, WKÖ

Wien (OTS) - Am kommenden Donnerstag wird im Nationalrat ein Antrag zur gesetzlichen Angleichung von Arbeitern und Angestellten behandelt.

In der Wirtschaft herrschen große Bedenken, dass diese wichtige Materie zu einer dem Wahlkampf geschuldeten Husch-Pfusch-Aktion verkommen könnte, welche bei Arbeitgeber-Betrieben hohe Kosten verursacht und dem Arbeitsmarkt massiv schadet.

In einer

PRESSEKONFERENZ

erklären die Obleute der betroffenen WKÖ-Bundessparten, warum ein undurchdachtes Gesetz Schaden für den gesamten Wirtschaftsstandort bedeutet.


Zeit: Mittwoch, 11. Oktober 2017, 9 Uhr 30

Ort: WKÖ, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien, großes Sitzungszimmer, 10. Stock

Rückfragen & Kontakt:

Stabsabteilung Presse
Mag. Petra Medek
Telefon: +43 5 90 900 4599
petra.medek@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006