Selbstbestimmt Leben Österreich befürwortet Inklusionspaket

Dachverband SLIÖ unterstützt wichtiges Gesetzesanliegen und hofft auf Beschluss am 12. Oktober im Nationalrat

Das Inklusionspaket für Menschen mit Behinderungen ist ein Schritt in die richtige Richtung und wir hoffen sehr, dass die Nationalrats-Abgeordneten am 12. Oktober 2017 dieses wichtige Gesetzespaket beschließen
Bernadette Feuerstein, Obfrau von Selbstbestimmt Leben Österreich – SLIÖ

Wien (OTS) - „Das Inklusionspaket für Menschen mit Behinderungen ist ein Schritt in die richtige Richtung und wir hoffen sehr, dass die Nationalrats-Abgeordneten am 12. Oktober 2017 dieses wichtige Gesetzespaket beschließen“, erläutert Bernadette Feuerstein (Obfrau von Selbstbestimmt Leben Österreich – SLIÖ).

Gerade bei Menschen mit Behinderungen ist die Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren massiv gestiegen und es ist notwendig entschieden gegenzusteuern. Die im Inklusionspaket vorgesehenen 90 Millionen Euro für Maßnahmen zur Inklusion am Arbeitsmarkt sind sicherlich hilfreich dem negativen Trend entgegenzuwirken.

„Erfreulich ist auch, dass im Gleichstellungsrecht Verbesserungen geplant sind. Sei dies für den Behindertenanwalt wie auch dem Klagsverband, die Menschen mit Behinderungen bei Klagen unterstützen werden können“; zeigt Feuerstein auf und weist auch darauf hin, dass der Bundes-Monitoringausschuss aufgewertet werden soll.

„Wir unterstützen das Inklusionspaket und hoffen, dass dies auch die Nationalrats-Abgeordneten am 12. Oktober tun werden“, so Feuerstein abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SLIÖ
Maga. Bernadette Feuerstein, Vorsitzende
+43 699 133 633 13
bernadette@selbstbestimmtleben.at, www.slioe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012