Lebenshilfe Österreich unterstützt Inklusionspaket 2017

Lebenshilfe begrüßt Inklusionspaket als wichtige Gesetzesinitiative für Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Wien (OTS) - Die Lebenshilfe unterstützt entschieden die Gesetzesinitiative, mit der die Inklusion von Menschen mit Behinderungen vorangetrieben werden soll. "Als Interessenvertretung für Menschen mit intellektuellen Behinderungen hoffen wir, dass das Inklusionspaket als wichtige Weichenstellung für künftige Entwicklungen noch vor Ende dieser Gesetzgebungsperiode beschlossen wird", so Generalsekretär der Lebenshilfe Albert Brandstätter.

"In den letzten Jahren hat sich die Situation von Menschen mit Behinderungen am österreichischen Arbeitsmarkt massiv verschlechtert. Deshalb unterstützen wir das Inklusionspaket, das die Finanzierung der Aktivitäten der Vermittlung von Menschen mit Behinderungen auf Arbeitsplätze ausbauen und sichern soll. Wesentlich wird auch die jährliche Valorisierung sein", so Brandstätter weiter.

"Ausdrücklich unterstützen wir auch die Einführung eines rechtlichen Anspruchs für Menschen mit Behinderungen auf Unterlassung im Falle einer Belästigung sowie die Ausweitung des Verbandsklagerechts auf Behindertenanwalt und Klagsverband", ergänzt Brandstätter.

Rückfragen & Kontakt:

Lebenshilfe Österreich
MMag. Katleen Luger
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
01/812 26 42 - 79 oder 0676/658 66 13
luger@lebenshilfe.at
www.lebenshilfe.at
www.facebook.com/lebenshilfe.inklusion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LBH0001