Wien-Meidling/Wien-Fünfhaus: Personenfahndung nach Verdacht des schweren Raubes

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Der auf den Lichtbildern ersichtliche Mann steht im Verdacht am 12. September 2017 in Wien 15, Mareschgasse sowie am 13. September 2017 in Wien 12, Schallergasse zwei Trafiken ausgeraubt zu haben. Der Tatverdächtige hatte dabei die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und konnte in beiden Fällen Bargeld rauben. Die LPD Wien ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um die Veröffentlichung der Fotos des Tatverdächtigen. Sachdienliche Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Personen sowie Angaben über mögliche weitere Opfer werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310 DW 33800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001