Neue Eskalation im Fall Silberstein Kanzlerberater bombardiert Kronzeugin mit WhatsApp-Nachrichten

SPÖ-Berater bestätigt Schweigegeld-Angebot

Wien (OTS) - 14 Handy-Textnachrichten belasten nur sieben Tage vor der Wahl nun noch zusätzlich die SPÖ und Parteichef Christian Kern:
Ein Berater und Redenschreiber des Kanzlers setzt Anna J., die Kronzeugin des Silberstein-Skandals, via Mobiltelefon unter Druck – und er bietet der jungen Frau auch Schweigegeld an. Wie berichtet, hat die Übersetzerin die gesamte Schmutzkübel-Kampagne sowie die Hauptverdächtigen der Facebook-Hetze gegen Sebastian Kurz auffliegen lassen.

Den Bericht lesen Sie auf krone.at und in der Sonntags-"Krone"

Rückfragen & Kontakt:

Lokalredaktion
05 7060-23410

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRV0001