„dokFilm“ präsentiert „Das große Museum“: Johannes Holzhausens preisgekrönter Blick hinter die Kulissen des KHM

Am 8. Oktober um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Ein neugieriger, verschmitzt humorvoller Blick hinter die Kulissen einer geschichtsträchtigen Institution: In seinem Dokumentarfilm „Das große Museum“ zeichnet Filmemacher Johannes Holzhausen das bildmächtige Porträt eines der bedeutendsten Museen der Welt, des Kunsthistorischen Museums in Wien. Drei Jahre begleitete das Filmteam die Routine des renommierten Betriebs, in der charismatische Protagonistinnen und Protagonisten tagtäglich kleine „Dramen“ erleben, wie etwa den Schädlingsbefall wertvoller Bilder oder Textilien oder die schwierige Restaurierung eines Modellschlachtschiffes. Es ist ein Film zwischen altem Glanz und neuen, sparsamen Zeiten, zwischen Staatsbesuch und den kleinen Geschichten im Hintergrund eines bedeutenden Hauses. „dokFilm“ zeigt den vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierten und u. a. bei der Berlinale 2014 preisgekrönten Dokumentarfilm am Sonntag, dem 8. Oktober, um 23.05 Uhr in ORF 2.

Mehr zum Inhalt:

Das Kunsthistorische Museum in Wien ist eines der bedeutendsten Museen der Welt – ein traditionsreiches Haus aus der Habsburger Monarchie, das den Sprung in die Moderne nicht versäumen möchte. In punkvollen Räumen werden der Öffentlichkeit bedeutende Kunstwerke präsentiert, während hinter den Kulissen, vor den Augen der Besucher/innen verborgen, lebhafte kleine „Dramen“ stattfinden. Eine Restauratorin ist der Geschichte eines mehrfach bearbeiteten Rubens-Gemäldes auf der Spur, ein Kollege verzweifelt ausdrucksstark an der Reparatur eines Modellschlachtschiffs, eine Frau vom Publikumsdienst fühlt sich am Haus nicht integriert, ein verdienter Sammlungsleiter wird in den Ruhestand verabschiedet, eine Kunsthistorikerin erlebt Aufregung und Frustration einer Auktion und der kaufmännische Leiter empfindet die grafische „3“ auf einem Plakatmotiv als zu „bissig“. Das Filmteam war auch bei Budgetbesprechungen der Geschäftsführung dabei, hat die Neuhängung der Gemäldegalerie und die Diskussionen darüber mit der Kamera begleitet und präsentiert die riesigen Depots des Hauses. Die Dokumentation von Johannes Holzhausen zeigt den Museumsalltag und entführt in die einzigartige Welt einer geschichtsträchtigen Institution und ihrer Protagonistinnen und Protagonisten –so hautnah, wie man das KHM Wien noch nie erlebt habt. „Das große Museum“ ist aber nicht nur ein Blick hinter die Kulissen, sondern auch ein Film über Zeitlichkeit und Vergänglichkeit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015