FPÖ-Mölzer: Wahlfreiheit bei Bildung als einziger Garant für Qualität

„Chancenungerechtigkeit ist Produkt jahrelanger SPÖ-Bildungspolitik“

Wien (OTS) - „Wenn in der heutigen Sondersitzung des Nationalrats seitens der SPÖ philosophiert wird, dass man Elementarpädagogik aufwerten und entsprechende Rahmenbedingungen für die Steigerung der Bildungsqualität schaffen muss, so stellt sich die Frage, warum alle diese Forderungen unter der SPÖ-Bildungsministerin nicht umgesetzt wurden“, kritisierte FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Wendelin Mölzer. „So scheint es wie ein Bekenntnis, dass das hochgelobte SPÖ-Autonomiepaket wohl doch nicht jener große Wurf ist, den man medial angepriesen hat. Die steigende Chancenungerechtigkeit ist das Produkt jahrelanger SPÖ-Bildungspolitik, was auch an der steigenden Zahl jener Schüler zu erkennen ist, die Privatschulen besuchen. Sozial gerechter Zugang zur Bildung schaut aber anders aus“, so Mölzer.

Kritische Worte fand der FPÖ-Bildungssprecher auch für die Grünen: „Mangelnde Reformen im Bildungssystem zu bedauern, obwohl man vor einigen Monaten selbst das Bildungspaket unterstützt hat, ist geradezu lächerlich. Nun die OECD mit der Beurteilung unseres Schulsystems zu beauftragen, ist der falsche Weg. Dies würde dazu führen, dass das österreichische Bildungssystem von außen gestaltet wird“, erklärte Mölzer.

„Die FPÖ hat bereits während der Verhandlungen für eine Bildungsreform auf die wahren Probleme und Herausforderungen im Bildungssystem aufmerksam gemacht. Wenn es uns nicht gelingt, die grundlegenden Herausforderungen der Massenzuwanderung – wie etwa die mangelnden Kenntnisse der Unterrichtssprache Deutsch – zu meistern und Schüler weder ausreichend Lesen, Schreiben oder Rechnen können, dann wird die Bildungsqualität weiterhin sinken“, betonte Mölzer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006