Auf der Suche nach neuen Wegen - ARCHE NOAH Schaugarten GmbH zieht sich aus dem derzeitigen Modell von Verkaufsaktivitäten zurück

Verein ARCHE NOAH segelt weiter für Kulturpflanzenvielfalt - mit Sortenerhaltung, Sortenentwicklung, Bildungsarbeit, politischer Arbeit und dem Schaugarten in Schiltern(NÖ)

Schiltern/Wien (OTS) - Der Verein Arche Noah hat sich entschlossen, die Verkaufsaktivitäten zu überdenken, die seit 1997 mit der Arche Noah Schaugarten GmbH als 100%iger Tochter des Vereins umgesetzt wurden.

„Die Arche Noah Schaugarten GmbH war viele Jahre Pionierin und hat ihre Aufgabe – Saatgut und Pflanzgut von samenfesten Kulturpflanzen-Raritäten in Bio-Qualität wieder verfügbar zu machen – erfolgreich umgesetzt. Heute gibt es für die Menschen in Österreich zahlreiche Angebote, diese Pflanzen für ihre Gärten zu erhalten, und wir sehen dies als großen Erfolg,“ blickt Vereinsobmann Christian Schrefel auf 20 Jahre ARCHE NOAH Schaugarten GmbH zurück. „Zugleich haben sich auch die Rahmenbedingungen für unsere eigenen Aktivitäten verändert – deswegen wollen wir neue Wege entwickeln, wie die Vielfalt am Markt gefördert werden kann."

Angebote für VielfaltsgärtnerInnen über neue Modelle

Selbstverständlich wird es auch 2018 ein Angebot an Bio-Pflanzen und Saatgut von Raritäten geben – diese sollen aber verstärkt über das große Netzwerk an Partnern und Kooperationen, das ARCHE NOAH in den letzten Jahrzehnten aufgebaut hat, verfügbar gemacht werden.

ARCHE NOAH segelt weiter für die Vielfalt

Die vielfältigen Aktivitäten des Vereins ARCHE NOAH reichen von Sammel-, Züchtungs- und Vermehrungsarbeit über Forschungsprojekte und Bildungsarbeit bis hin zu politischen Kampagnen und Lobbyarbeit für bessere Rahmenbedingungen für die Vielfalt und ein nachhaltiges Ernährungssystem. Diese Bereiche und auch die Erhaltungs- und Bildungstätigkeiten des ARCHE NOAH Schaugartens bleiben von den Änderungen bei der ARCHE NOAH Schaugarten GmbH unberührt. Auch künftig wird sich ARCHE NOAH also mit aller Kraft für die Vielfalt einsetzen.

2017: Herbstliche Vielfalt im pop-up Store und Online-Shop

Alle Aktivitäten für 2017 finden wie geplant statt. Der ARCHE NOAH pop-up Store in Wien wird von 12. bis 28. Oktober seine Türen öffnen und Obstbaum-Vielfalt, Beerenstrauch-Raritäten, samenfestes Saatgut u.v.m. mitten in der Stadt verfügbar machen. Ebenso ist die volle herbstliche Vielfalt im ARCHE NOAH Online-Shop erhältlich (shop.arche-noah.at).

Rückfragen & Kontakt:

MMag.a Irene Schanda, Pressereferentin
0676 9004641, irene.schanda@arche-noah.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ANO0001