ÖVP Döbling: Bezirksvorsteher Adi Tiller als Bezirksparteiobmann wiedergewählt

Neues junges Team rund um Tiller aus der Wirtschaft und aus sämtlichen Bereichen der Gesellschaft - Auf Döbling kann sich Sebastian Kurz verlassen

Wien (OTS) - Beim gestrigen Bezirksparteitag der ÖVP Döbling wurde Bezirksvorsteher Adi Tiller mit eindrucksvollen 100 Prozent als Bezirksparteiobmann wiedergewählt. Bereits seit 1977 führt Adi Tiller die Geschicke der Bezirkspartei. Seit Dezember 1978 ist er Bezirksvorsteher in Döbling. In einem Bezirk, den er nach Jahrzehnten der SPÖ-Dominanz gedreht und neunmal verteidigt habe. Rund um Tiller wurde auch ein neues junges Team, das aus der Wirtschaft sowie aus sämtlichen Bereichen der Gesellschaft kommt, gewählt. 

Tiller führte in seiner Rede sämtliche Beispiele seiner zahlreichen Errungenschaften an, unter anderem den Schutz des Wienerwaldes durch den Biosphärenpark, die Schaffung zahlreicher Öffi-Verbindungen und Parkanlagen sowie den Schutz der Weinkultur. „Und jetzt lasst uns alles geben, damit wir am 15. Oktober gemeinsam mit Sebastian Kurz als Erster durchs Ziel gehen. Auf Döbling kann er sich verlassen“, so der abschließende Appell von Tiller. 

„Adi Tiller steht für Bürgernähe, die unnachgiebige Durchsetzung von Lösungen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger und genießt vor allem als Bezirksvorsteher bereits jetzt Legendenstatus.  Ich freue mich auf die weitere konstruktive Zusammenarbeit“, so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Gernot Blümel.

 

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
(01) 515 43 - 220, Fax:(01) 515 43 - 9200
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001