„In guter Gesellschaft – 30 Jahre Seitenblicke“ am 4. Oktober in ORF 2

Wien (OTS) - Die Jubiläumsdokumentation der Seitenblicke-Redaktion erinnert am Mittwoch, dem 4. Oktober 2017, um 21.05 Uhr in ORF 2 an die Höhepunkte aus 30 Jahren Fernseh-Gesellschaftsberichterstattung. Und so gibt es ein Wiedersehen mit so manchem skurrilen Auftritt, lustigen Szenen und großen Momenten – Kommentare langjähriger Beobachterinnen und Beobachter inklusive.

Motivforscherin Helene Karmasin erklärt den Drang vieler Menschen vor die Kamera, Starkabarettist Michael Niavarani spricht über die Verlogenheit bei Premierenfeiern, Philosoph Franz Schuh sagt, dass „Seitenblicke“ das ganze menschliche Leben abbilden. Der ehemalige „Seitenblicke“-König Richard Lugner kommt genauso zu Wort wie Bühnenlegende Dagmar Koller, Fixstern am heimischen Society-Himmel. Außerdem wollten die „Seitenblicke“-Macher wissen, wie denn das Publikum über die Sendung denkt: Dazu schlüpft Schauspieler und Kabarettist Thomas Stipsits in unterschiedliche Rollen und kommentiert aus dem Blickwinkel zahlreicher gesellschaftlicher Milieus, wie Österreich über seine „Seitenblicke“ und deren Protagonisten denkt.

30 Jahre „Seitenblicke“ – eine ORF-Erfolgsgeschichte

Der legendäre TV-Kommissar Michele Placido trifft den legendären Gangsterjäger Alfred „Django“ Rupf – mit diesem Beitrag wurden die ORF-„Seitenblicke“ am 28. September 1987 um 21.50 Uhr in FS 2 aus der Taufe gehoben. Seither sind 34.631 Beiträge in mehr als 10.000 Sendungen on air gegangen. Diese wurden im Laufe der 30 Jahre von 182 Redakteurinnen und Redakteuren produziert. Insgesamt wurden 145.598 Personen interviewt und 60.576 Sendungsminuten (das entspricht 42 vollen Tagen Sendezeit) ausgestrahlt. Ob Charity-Gala, Premiere oder feierliche Eröffnung – es gibt kaum ein gesellschaftliches Ereignis, bei dem die „Seitenblicke“-Teams nicht gerngesehene Gäste sind, denn ein TV-Beitrag zählt nach wie vor zu den absoluten Musts in der heimischen Eventszene. Wobei hochkulturelle Ereignisse wie etwa die Salzburger Festspiele genauso Platz finden wie Society- und Gesellschaftsevents. Die ORF-„Seitenblicke“ werden von Interspot Film für den ORF produziert.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006