Wien-Hernals: Täter attackiert Polizeibeamten mit Tritten und Pfefferspray nach Fahrzeug-Einbruch

Wien (OTS) - Beamte des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle West wurden am 2. Oktober 2017 um 11.00 Uhr auf einen flüchtenden Mann aufmerksam, der kurze Zeit zuvor ein Handy aus einem Fahrzeug gestohlen hatte und den Besitzer mit Pfefferspray attackierte. Die Polizisten versuchten den Mann anzuhalten. Auch gegen die Beamten setzte der 16-Jährige Pfefferspray ein und versetzte einem Polizisten mehrere Tritte in den Oberkörperbereich. Er konnte noch vor Ort festgenommen werden. Der Besitzer des Mobiltelefons (Juckreiz im Bereich der Augen) und auch der Polizeibeamte (Fraktur im Rippenbereich, Prellungen an den Beinen, Juckreiz im Gesichtsbereich) wurden vom Rettungsdienst verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Diebesgut und Einbruchswerkzeug wurden sichergestellt. Der 16-Jährige befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004