Wien-Alsergrund: 26-Jähriger nach Begehung von mehreren Delikten festgenommen

Wien (OTS) - Ein 26-jähriger Mann wurde am 2. Oktober 2017 wegen mehreren Delikten in einem betreuten Wohnheim in Wien-Alsergrund festgenommen. Im Zeitraum von Jänner bis August 2017 wurde der Mann wegen versuchter Brandstiftung (Anzünden von Möbelstücken), schwerer Sachbeschädigung (Beschmieren von Wänden, zünden von pyrotechnischen Gegenständen), Diebstahls, Gefährdung der körperlichen Sicherheit und der mehrfachen sexuellen Belästigung und öffentliche geschlechtliche Handlungen (Onanieren vor dem Personal) zur Anzeige gebracht. In einer Vernehmung mit der Brandgruppe des Landeskriminalamtes Wien, gab der Festgenommene an, aus Frust gehandelt zu haben. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 200.000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003