Grüne zu SPÖ/Silberstein: „Antisemitische und rassistische Hetze als Wahlkampfmittel: eine historische Grenzüberschreitung der SPÖ“

Luschnik: „Österreich verdient anderen Politik-Stil!“

Wien (OTS) - Als „unfassbare und ungeheuerliche Grenzüberschreitung“ bezeichnete der Grüne Bundesgeschäftsführer Robert Luschnik die heute bekannt gewordenen Vorwürfe gegen die SPÖ und die Wahlkampfaktivitäten Tal Silbersteins. „Hier geht es nicht mehr um bloßes dirty campaigning. Von ÖVP und FPÖ war man Grenzüberschreitungen ja schon gewohnt. Aber ich bin fassungslos, dass im SPÖ-Umfeld offenbar antisemitische und rassistische Hetze als Wahlkampfmittel eingesetzt wurde. Sollten sich diese Vorwürfe bestätigen, ist eines klar: Dass die SPÖ in diesem Wahlkampf auf derartige FPÖ-Methoden setzt, ist für die Sozialdemokratie eine historische Grenzüberschreitung.“

Luschnik ist überzeugt, dass viele aufrechte SozialdemokratInnen diese unerträgliche Hetze aus dem Umfeld des SPÖ-Wahlkampfes nicht mittragen und zurecht empört sind. Der Grüne Bundesgeschäftsführer sieht die SPÖ und insbesondere SPÖ-Chef Christian Kern gefordert, die neuen Vorwürfe aufzuklären: „Er trägt die Verantwortung für seinen Wahlkampf und die Wahlkampf-Methoden. Wir fordern volle Aufklärung, wieviel SPÖ-Geld in antisemitische Hetze geflossen ist und wer darüber informiert war.“ 

Luschnik: „Wir Grüne stehen für saubere Politik und für Anstand in der politischen Auseinandersetzung. Wir setzen uns kritisch mit den Vorstellungen und Plänen der anderen politischen Mitbewerber auseinander. Und man kann und soll auch die Pläne von Sebastian Kurz scharf kritisieren, aber mit Argumenten“.

Der Grüne Bundesgeschäftsführer ist überzeugt, dass auch die Österreicherinnen und Österreicher „einen anderen Stil in der Politik wollen, der von Respekt auch in der Wahlauseinandersetzung getragen wird – eine Politik, die sich mit den wichtigen Zukunftsfragen beschäftigt“, so Luschnik abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Bernd Pekari, 067686665930
bernd.pekari@gruene.at
www.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002