Wien-Penzing: 90-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Wien (OTS) - Am 29.09.2017 um 16:20 Uhr kam es in Penzing zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Autofahrer hatte eine 90-jährige Fußgängerin, die gerade die Guldengasse überqueren wollte, offenbar übersehen und sie mit seinem Auto erfasst. Dabei wurde die Frau zu Boden geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Der Autofahrer verständigte die Rettung. Sanitäter und Notarzt der Wiener Berufsrettung versorgten – gemeinsam mit einer weiteren Notärztin, die zufällig am Unfallort vorbeigekommen war – die Verletzte und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003