Wien-Josefstadt: Verkehrsunfall mit lebensgefährlicher Verletzung

Wien (OTS) - Am 28. September 2017 gegen 07.05 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der Josefstädter Straße mit der Landesgerichtsstraße ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ein 61-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde. Nach ersten Erhebungen lenkte ein 44-Jähriger seinen PKW auf der Landesgerichtsstraße in Richtung Auerspergstraße und wollte nach links in die Stadiongasse einbiegen. Der Motorradlenker fuhr auf der Auerspergstraße in Richtung Landesgerichtstraße. Laut Zeugenangaben fuhr er bei Rotlicht in die Kreuzung ein. Dort kam es zu einem Zusammenstoß. Der 61-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005