Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 29.9.: Pflegefall Pensionen?

Wien (OTS) - Die Stärken und Schwächen der Altersversorgung in Österreich sind Thema des von Volker Obermayr gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 29. September um 9.42 Uhr in Ö1.

Im Wahlkampf spielt eine Reform des Pensionssystems eine kaum wahrnehmbare Rolle. Gerade die drei großen Parteien vermeiden es, Veränderungen bei Beitragshöhe, Altersgrenze oder Bezugsdauer anzusprechen. Stattdessen werden Forderungen nach einer Mindestpension oder Anrechnung von Kindererziehungs- und Pflegezeiten laut. Nationalen wie internationalen Studien zufolge ist eine grundlegende Reform der Altersversorgung dringend notwendig, damit die milliardenschweren staatlichen Zuschüsse in das System nicht ausufern. Volker Obermayr sieht sich in „Saldo“ die Stärken und Schwächen der Pensionsregelungen an und erläutert im Gespräch mit dem Pensionsexperten Michael Christl von der Denkfabrik „Agenda Austria“ Modelle, die in anderen europäischen Ländern gelten.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
Tel.: +43 1 360 69 – 19121
mailto: claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002