Wien-Innere Stadt: Zwei Festnahmen nach KFZ Einbruch

Wien (OTS) - Beamte der AFA (Abteilung für Anhaltevollzug und Fremdenwesen) ertappten am 27. September 2017 gegen 16.45 Uhr zwei Männer bei einem Einbruch in ein abgestelltes Fahrzeug am Opernring. Die Beschuldigten öffneten den PKW mittels Schlossstich und entwendeten ein Tablet und eine Geldbörse. Ein 37- und ein 34-Jähriger wurden festgenommen. Diebesgut wurde sichergestellt.

Präventionstipps zur Vorbeugung von Pkw-Einbrüchen:
• Lassen sie keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Ein Auto ist kein Tresor!
• Nehmen sie wertvolle und schützenswerte Gegenstände, wie zum Beispiel Ausweise, Kfz-Papiere, Handtaschen, Laptoptaschen, Fotoausrüstung, Mobiltelefone, Navigationsgeräte und ähnliches mit. • Sperren sie ihr Fahrzeug nach jedem Verlassen ab und prüfen Sie nach, ob es tatsächlich versperrt ist.
• Überprüfen Sie die Schlösser regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003