Wien-Meidling: Festnahme nach schwerer Körperverletzung mit Messer

Wien (OTS) - Am 23. September 2017 gegen 04:45 Uhr kam es in der Erlgasse zu einer zweifachen schweren Körperverletzung mit einem Messer. In einem Lokal kam es zu einem Streit zwischen einem 26-Jährigen und mehreren Gästen. Ein Bekannter (43) wollte den Streit schlichten und forderte den 26-Jährigen auf sich zu beruhigen, woraufhin es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen ist. Der 26- und 43-Jährige sowie dessen Begleiter (51) verließen gemeinsam das Lokal. Im Außenbereich attackierte und verletzte der 26-Jährige seine beiden Kontrahenten mit einem Messer und flüchtete. Die Verletzten gingen zurück ins Lokal, wo in weiterer Folge die Polizei und Rettung verständigt wurden. Beide Opfer sind mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in Spitäler gebracht worden.
Am 25. September 2017 stellte sich der 26-jährige Angreifer in der Polizeiinspektion Hohenbergstraße. Der Tatverdächtige ist zu dem Vorfall befragt worden, verweigerte aber im Beisein seines Anwaltes die Aussage. Er befindet sich derzeit in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002