NEOS Wien/Gara: Wird über KAV-Leitung wieder hinter verschlossener Tür entschieden?

Stefan Gara: „Stadträtin hat die Frage nach öffentlichem Hearing für neue KAV-Leitung schlicht nicht beantwortet.“

Wien (OTS) - „Auch über die neue Leitung des Krankenanstaltenverbunds (KAV) soll offenbar wieder hinter verschlossenen Türen entschieden werden. Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger hat in der heutigen Fragestunde des Wiener Gemeinderats die Frage, ob es ein öffentliches Hearing im Gemeinderat für die neue Leitung einer der größten Gesundheitseinrichtungen Europas geben wird, nicht beantwortet. Für uns heißt das, dass sie offenbar keinerlei Absicht hegt, ein Hearing abzuhalten“, zeigt sich Stefan Gara, Gesundheitssprecher von NEOS Wien, verärgert. 

„Der Öffentlichkeit soll es möglich sein, sich ein Bild davon zu machen, welche Kandidatin bzw. welcher Kandidat die nötige Erfahrung und Führungspersönlichkeit für diese wichtige Position besitzt. Wir wollen die beste Gesundheitsversorgung für die Wienerinnen und Wiener. Deshalb braucht es einen Vorstand, der nicht nur zukunftsfähige Konzepte entwickeln und umsetzen kann, sondern vor allem für eine neue offene Unternehmenskultur steht um das Vertrauen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KAV wieder zu gewinnen“, betont Gara. Die offenen Baustellen vom KH Nord bis zum Spitalskonzept 2030 seien mannigfaltig. „Hier braucht es einen kompetenten, dialogfähigen und gewissenhaften Vorstand, der frei von parteipolitischen Einfluss ist. Ein öffentliches Hearing wäre ein erster wichtiger Schritt für eine neue Kultur der Transparenz“, schließt Gara.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Presse
0664 849 15 51
kornelia.kopf@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002