Rendi-Wagner & Lindner: „Gleiche Rechte für ALLE ÖsterreicherInnen!“

Sozialdemokratie fordert Umsetzung der Ehe für alle

Wien (OTS/SK) - Am Mittwoch besuchten Bundesministerin Pamela Rendi-Wagner und der Vorsitzende der sozialdemokratischen LSBTI-Organisation SoHo, Bundesrat Mario Lindner, das Regenbogenfamilienzentrum in Wien. Bei einem Austausch über die vielen Herausforderungen, vor denen Regenbogenfamilien heute immer noch stehen, stellten beide einmal mehr klar: „Wir wollen ein Österreich, in dem jeder Mensch und jede Familie die gleichen Chancen auf ein glückliches und erfülltes Leben haben!“ ****

Rendi-Wagner und Lindner haben schon im Juni gemeinsam einen SPÖ-Gesetzesvorschlag zur Öffnung der Ehe für alle ÖsterreicherInnen präsentiert. Dieser ist bisher an der Blockade der ÖVP gescheitert. „Die breite Mehrheit der ÖsterreicherInnen bekennt sich in Umfragen seit Jahren dazu, dass auch gleichgeschlechtlich liebende Menschen in unserem Land die gleichen Chancen und Rechte haben sollen – gerade deshalb muss die Politik das auch so schnell wie möglich sicherstellen. Die Öffnung der Ehe ist einer von vielen wichtigen Schritten, die gerade im Jahr 2017 schon längst umgesetzt sein sollten. Deutschland ist diesen Weg gegangen – und ab dem 1. Oktober ist die Ehe für alle dort Realität!“, so die Frauen- und Gleichberechtigungsministerin.

SoHo-Vorsitzender Lindner, der auch auf Platz 11 der SPÖ Bundesliste kandidiert, unterstreicht: „Österreich ist ein buntes, vielfältiges Land – das muss sich auch in unserer Politik wiederspiegeln! Genau deshalb brauchen wir die Ehe für alle und den Diskriminierungsschutz im Privatbereich genauso, wie zum Beispiel eine Evaluierung des Familienrechts in Hinsicht auf die unzähligen Regenbogenfamilien im ganzen Land!“

Rendi-Wagner und Lindner dankten außerdem dem Team des Regenbogenfamilienzentrums und dem Verein FaMOs für ihre Arbeit im Gleichstellungs- und Servicebereich: „Gerade Einrichtungen wie diese zeigen, dass die LSBTI Community in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Wir freuen uns, so tolle Projekte aktiv unterstützen zu können!“

Auch Bakri Hallak, Wiener SoHo-Spitzenkandidat, betont beim Besuch:
„Wien ist die Regenbogenhauptstadt Österreichs. Einrichtungen wie das Regenbogenfamilienzentrum sind es, die unsere Stadt so bunt und vielfältig machen – und darauf sind wir stolz. Unter dem Regenbogen haben alle Platz!“

Fotos vom Besuch und der SoHo finden Sie unter:
https://www.flickr.com/photos/soho_or_at/

(Schluss) ew/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001