Grossmann: Kritik an ÖVP-Nein zu 5.000 zusätzlichen LehrerInnen für Brennpunktschulen

„ÖVP-Landesbildungsreferenten lassen sich vor Wahlkampf-Karren spannen zu Lasten der Kinder“

Wien (OTS/SK) - Scharfe Kritik an den ÖVP-regierten Bundesländern für ihr Nein zu 5.000 zusätzlichen LehrerInnen für Brennpunktschulen in ganz Österreich kommt von SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann. „Es ist völlig unverständlich, wie sich die ÖVP-Landesbildungsreferenten dagegen stellen können, dass Schulen mit besonderen Herausforderungen zusätzliches Lehrpersonal bekommen. Offensichtlich geht es nur darum, einen SPÖ-Vorschlag abzulehnen. Das ist übler Wahlkampf auf dem Rücken der Kinder!“, ärgert sich Grossmann. ****

„Wie wir schon in der letzten Nationalratssitzung gesehen haben, klafft bei der ÖVP zwischen den schönen Worten im Wahlprogramm und den Taten eine große Lücke“, so die SPÖ-Abgeordnete. Sie verweist auf das ÖVP-Nein zur Angleichung der Rechte von ArbeiterInnen und Angestellten, die eigentlich im Kurz-Wahlprogramm enthalten ist. Auch die von der ÖVP vorgeblich betriebene Erhaltung des Bargelds ist offenbar nicht mehr so wichtig, wenn man Konsumentinnen davor schützen will, dass sie für Bargeldbehebung am Bankomat eine Gebühr zahlen.

„Auch was die Bildungspolitik betrifft, spricht Kurz im Wahlprogramm vollmundig davon, dass ‚benachteiligte Kinder besser unterstützt‘ werden sollen“, zitiert Grossmann. „Wenn es dann konkret um eine wichtige Maßnahme geht, mit der diese Unterstützung besser gelingen kann, blockiert die ÖVP“, so die SPÖ-Bildungssprecherin. Es sei traurig, dass sich die Landesbildungsreferenten der ÖVP vor den Wahlkampf-Karren spannen lassen – zu Lasten der SchülerInnen, die eine solche Unterstützung brauchen würden. Die SPÖ werde jedenfalls nicht lockerlassen – „5.000 zusätzliche LehrerInnen sind Teil unserer Koalitionsbedingungen“, so Grossmann. (Schluss) up/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003