AVISO PK: Zukunft ermöglichen! NGOs gründen Plattform SDG Watch Austria

Neue zivilgesellschaftliche Plattform fordert von zukünftiger Bundesregierung die rasche Umsetzung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs)

Wien (OTS) - In dieser Pressekonferenz stellt sich die neu gegründete Plattform SDG Watch Austria vor und unterstreicht die Bedeutung der SDGs als Masterplan zur Bewältigung nationaler wie globaler Herausforderungen.

Pressekonferenz (Foto/Kameratermin) mit Statements von:

  • Thomas Alge, Geschäftsführer, ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung
  • Heinz Hödl, Geschäftsführer, Koordinierungsstelle der Bischofskonferenz (KOO)
  • Werner Kerschbaum, Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz
  • Johanna Mang, Geschäftsführerin, LICHT FÜR DIE WELT
  • Annelies Vilim, Geschäftsführerin, AG Globale Verantwortung

Bitte um Anmeldung, auch kurzfristig, bei: rene.hartinger@oekobuero.at


Pressekonferenz: Zukunft ermöglichen! NGOs gründen Plattform SDG Watch Austria

Datum: 27.09.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Labstelle, Saal
Wollzeile 1, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Rene Hartinger
Projektleitung Nachhaltige Entwicklung und Kommunikation
ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung
Tel.: +43/1/524 93 77-10
rene.hartinger@oekobuero.at
http://www.oekobuero.at/sdg-watch-austria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBU0001